Open post

WLAN Anmeldung

Von nun an funktioniert das WLAN der Schule nur noch, wenn folgende ergänzende Einstellung vorgenommen wird:

Wird das aktuelle Netzwerk KJFG-Schueler angezeigt, dann halte den Finger länger darauf. Geh auf „Netzwerkeinstellungen verwalten“ oder „Netzwerk ändern“ oder so.

 

Dann gehe auf „Erweiterte Optionen“.

 

 

Und wähle bei Proxy –> Manuell aus. Dann tippe für Hostname oder Server „10.1.0.1“ und für Port „8080“ ein.

Beachte, dass von jetzt an das WLAN manche Apps einschränkt. Zum Beispiel ist WhatsApp für dich nur nutzbar, wenn du NICHT mehr im Schul-WLAN bist. Solange du im Schul-WLAN angemeldet bist, kann WhatsApp weder senden, noch empfangen. Zur reibungslosen Kommunikation mit Eltern wird die SMS empfohlen.

 

Hier noch einmal eine Übersicht zu allen Einstellungen:

Open post

Mathe Känguru

Das Känguru kommt an das KJFG
Auch 2019 wird sich das Kurfürst-Joachim-Friedrich Gymnasium am Känguru-Wettbewerb beteiligen. Es sollen möglichst viele Schülerinnen und Schüler daran teilnehmen. Wir bitten die Eltern, der Teilnahme ihres Kindes und der Weitergabe der für die Auswertung relevanten Daten nach Berlin zuzustimmen. Bitte geben Sie Ihrem Kind den Unkostenbeitrag von 2 € mit. Die Mathematik-Lehrer sammeln das Geld ein und werden für eine angemessene Vorbereitung der Kinder sorgen.Der internationale Känguru-Tag ist jedes Jahr der 3. Donnerstag im März, dieses Jahr am Donnerstag, dem 21. März 2019. Der Wettbewerb „boomt“, wahrscheinlich weil so viele Schüler daran richtig Spaß haben.Der Wettbewerb ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen, der vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken soll.Ein Wettstreit, bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und einen Erinnerungspreis – für die Besten gibt es Bücher, Spiele, Puzzles, T-Shirts und Reisen in ein internationales Mathe-Camp.
Die Aufgaben sind sehr anregend, heiter, ein wenig unerwartet. Die bei Schülerinnen und Schülern häufig vorhandene Furcht vor dem Ernsthaften, Strengen, Trockenen der Mathematik soll etwas aufgebrochen oder mindestens angekratzt werden – und, wie die Resonanz aus den Schulen zeigt, gelingt dies sehr gut.

 

Hier zwei Beispielaufgaben:

Posts navigation

1 2
Scroll to top