Open post

Landtagsbesuch der Klassen 9a, b, d

Auch in diesem Jahr hatte die Schüler der Sozialkundekurse Klasse 9 wieder die Gelegenheit zu erleben, wie die Politik in Sachsen-Anahlt gestaltet wird. Am 04.05.2017 waren wir zu Besuch im Landtag von Sachsen-Anhalt.

 

In einer Führung durch den Landtag, erfuhren wir mehr über die Historie des Landtages sowie über die Aufgaben des Landesparlamentes und seine Zusammensetzung. Außerdem nahmen wir an einer Plenarsitzung teil und konnten im Anschluss unsere Fragen in einem persönlichen Gespräch mit Herrn Ende vom Besucherdienst klären.

Open post

Verkehrserziehungstag

Am 16.03.2017 führen wir zusammen mit der Verkehrswacht Wolmirstedt den Jugendverkehrstag für die Jahrgangsstufen 5 und 11 durch.

Die 5.Klassen werden sich gestaffelt ab der 1. Stunde auf dem Gelände des Verkehrsgartens in Wolmirstedt aufhalten (siehe Ablaufplan).

Achtet für den Tag auf praktische und warme Garderobe, da ihr einen Großteil des Tages im Freien sein werdet. Die Verkehrswacht bittet, die eigenen Fahrradhelme – soweit vorhanden – mitzubringen, da diese in der Verkehrswacht nur in geringer Anzahl vorrätig sind.

Im Parcours werden folgende Aufgaben nach Wertung auf die Schüler/Innen warten:

  1. das Fahren mit Schulter-Rückblick,
  2. Spurbrettfahren,
  3. Kreiselfahren mit einer Hand,
  4. Fahren durch eine Acht,
  5. Fahren auf das Schrägbrett,
  6. Spurwechselfahren,
  7. Slalomfahren nach Zeit,
  8. Bremstest.

Die entsprechenden Urkunden werden von der Schule erstellt.

Nach der Rückkehr zur Schule geht es zum Feuerwehrtransporter, damit dort auf dem LKW die „Toten Winkel“ eines LKW-Fahrers wahrgenommen werden können. Hier sollen alle auf die eingeschränkte Sicht eines LKW-Fahrers im Blick auf Fußgänger und Radfahrer hingewiesen und für diese Verkehrssituation sensibilisiert werden.

Bei extrem schlechter Wetterlage behält sich die Schule vor, zum Schutz der Kinder vor Erkrankung den Verkehrstag kurzfristig abzusagen.

Die 11.Klassen werden an 6 Stationen (siehe Ablaufplan) auf dem Schulgelände altersgerecht auf den zukünftigen Straßenverkehr als Verkehrsteilnehmer mit Motorrad bzw. KFZ eingestimmt.

In diesem Zusammenhang achtet auf warme und praktische Garderobe, denn es geht auch in den Umschlagsimulator! Auch die 11. Klassen, können gerne auf dem LKW aus dem Fahrerhaus den Toten Winkel in Augenschein nehmen.

Regionalverbundwettbewerb Jugend debattiert

Alle Debattanten unseres Gymnasiums haben am 02. März 2017 erfolgreich am Regionalverbundwettbewerb „Jugend debattiert“ in Magdeburg teilgenommen.

Herzlichen Glückwunsch!

Nach zwei Vordebatten stand fest, dass 5 von 6 Schülerinnen und Schülern unserer Schule das Finale ihrer jeweiligen Altersklasse erreichen konnten.

In der Sekundarstufe I (8.-10. Klasse) haben Hannah und Laureen im Finale die Juroren von ihrer besonderen Leistung überzeugt.

  1. Platz: Hannah Spohn 9a
  2. Platz: Laureen Zschäbitz 9a    

In der Sekundarstufe II (11./12.Klasse) sind gleich 3 Schülerinnen  unseres Gymnasiums ins Finale eingezogen und belegten die hervorragende Platzierungen 1 bis 3.

  1. Platz: Celina Zimmermann 11
  2. Platz: Stella Grießbach 10e
  3. Platz: Lina Sanftenberg 11

Die Erst- und Zweitplatzierten nehmen am Siegerseminar vom 20.04.  bis 22.04.2017 in Magdeburg teil. Sie vertreten den Regionalverbund beim Landeswettbewerb in Magdeburg im Landtag am 15. Mai 2017.

Marven Buhe (9b) verpasste das Finale hauchdünn, gehört somit aber zu den besten 5 Debattanten des Verbundes.

Unsere Juroren haben einmal mehr gezeigt, dass sie ihr Handwerk, das Jurieren, perfekt beherrschen. Lieben Dank an euch 3!

Sabine Schubinski (12. Klasse)

Lisa Wetzig (12. Klasse)

Anne-Kathrin Müller (12. Klasse)

Eure Frau Franke ( AG „Jugend debattiert“)

Open post

„Fit für Europa – Fit für die Zukunft”

Das Wolmirstedter Gymnasium stellt sich neuen Herausforderungen!

Fremdsprachliche und interkulturelle Kompetenzen führen Schüler zu sprachlicher und kultureller Vielfalt. Nur durch gut ausgebildete Lehrer werden sie in diesem Zusammenhang auf die wirtschaftliche Globalisierung und fortschreitende europäische Integration vorbereitet.

Deshalb sieht es das KJF-Gymnasium als unabdingbar, sich in den nächsten Jahren gleich zwei neuen Herausforderungen zu stellen: der Erweiterung des bilingualen Angebotes und dem Aufbau von Schulpartnerschaften. Unser neues Koordinationsteam „Europa“ hat in Zusammenarbeit mit Frau Katrin Hamel von der EU Service-Agentur Sachsen-Anhalt ein geeignetes Konzept für die Umsetzung unserer Vorhaben entworfen und einen Förderantrag bei der Europäischen Kommission gestellt. Nach unserer erfolgreichen Antragstellung für ein Erasmus+ Förderprogramm der Leitaktion 1 werden nun in den nächsten zwei Jahren sechs Lehrer der Schule die Möglichkeit erhalten, an Fortbildungen im Vereinigten Königreich, in der Tschechischen Republik und in Schweden teilzunehmen. Dabei werden die Lehrer neben Sprachkursen auch am Unterricht der Partnerschulen teilnehmen, um zu sehen, wie im europäischen Ausland der Schulalltag gemeistert wird. Wir erhoffen uns für den Unterricht an unserer Schule neue Impulse. So wollen wir im nächsten Schuljahr zusätzlich zum Sozialkundeunterricht auch Teile des Geschichtsunterrichts in englischer Sprache anbieten.

Damit unser zweites Projekt, der Aufbau von Schulpartnerschaften Erfolg hat, werden in diesem Jahr zum ersten Mal 25 Schüler unseres Gymnasiums an einem Schüleraustausch mit einem polnischen und tschechischen Gymnasium teilnehmen. In der Arbeitsgemeinschaft „Das europäische Klassenzimmer“ bereiten sich die Schüler intensiv auf den Austausch vor, in dem sie für den Besuch unserer Gastschüler im April ein vielfältiges Programm entwerfen.

 

Posts navigation

1 2 3 8 9 10 11 12
Scroll to top