Open post

Berufsberatung – Schulsprechstunde 13.03.2018

Angebot für:                       SchülerInnen der Klassenstufe 10-12

Berufsberaterin:                Frau Franke (BIZ Magdeburg)

Termin:                               13.03.2018 (9.00 – 14.00 Uhr – im 20-Minuten-Takt)

Ort:                                      Raum 119 (Aquarium)

Mitzubringen sind:          Deine Fragen an Frau Franke

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Tragt euch dazu bitte bei Interesse in die ausliegende Liste im Sekretariat ein. Angekündigte Leistungserhebungen, in welcher Form auch immer, haben in jeder Hinsicht Vorrang.

Anmeldeschluss: 07.03.2018

Bretschneider

Open post

Sozialkundekurse der 11. Klassen zu Besuch im Bundestag

Ein Bericht von Edda Kremkau 11/3
Am 13.12.2017 ging es für alle Sozialkundekurse der 11.Klassen in den Bundestag nach Berlin.
Begleitet wurden wir durch unsere Kursleiter Frau Kionczyk, Frau Bütow und Herr Friedriscick. Nach einer entspannten Busfahrt in die Hauptstadt Deutschlands begann unser Ausflug mit der Besichtigung der Kuppel. Der Ausblick von dort oben, auf ganz Berlin war einmalig und gab uns ein Gefühl von Freiheit und der Möglichkeit, alles zu erreichen. Nachdem zahlreiche Fotos geschossen wurden, ging es für uns zu einem Gespräch mit der Fraktionsabgeordneten der Partei Bündnis90/Die Grünen, Steffi Lemke, die als einzige Abgeordnete der Grünen Sachsen-Anhalt vertritt. Nach kurzer Vorstellung ihrerseits, wurden all unsere Fragen aus unterschiedlichsten Themengebieten beantwortet. Beispielsweise war ihre Antwort auf die Frage, wie sie zum Scheitern der Jamaika-Koalition stand, dass sie überrascht und enttäuscht gewesen sei, weil die FDP so kurz vor dem Ziel einen Rückzieher gemacht hatte, obwohl die langwierigen Sondierungsgespräche schon fast beendet waren. Zur Frage, welche Lösung sie für die politische Zukunft Deutschlands sieht, sprach sie sich für Neuwahlen aus, da sie in der Vergangenheit keine guten Erfahrungen mit einer Minderheitenregierung gemacht hatte. So gingen wir nach einer Stunde mit viel Wissen über die Politiker und deren Arbeitsalltag aus dem Raum.
Ein weiterer Höhepunkt stellte die Möglichkeit dar, den Politikern bei der Arbeit zuzusehen und die Gestaltung von Politik hautnah mitzuverfolgen. Im Plenarsaal durften wir uns für fast 60 Minuten die Reden verschiedenster Politiker anhören. Dort wurde unter anderem über die Situation der Flüchtlinge in Lesbos oder über die Beteiligung bewaffneter deutscher Streitkräfte in Darfur diskutiert. Besonders beeindruckend war es, die berühmten Minister wie Ursula von der Leyen, Sigmar Gabriel oder Peter Altmaier live zu erleben. Bevor es dann am späten Nachmittag wieder mit dem Bus nach Hause ging, hatten wir noch 2 Stunden Freizeit in Berlin. Diese wurden mit einer kleinen Shoppingtour oder mit dem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt genutzt. Als wir letzten Endes erschöpft, aber dennoch glücklich in Wolmirstedt ankamen, waren sich alle einig, dass es ein gut organisierter und erlebnisreicher Ausflug in die Hauptstadt war. Ein großes Dankeschön geht an Frau Kionczyk, Frau Bütow, Herr Friedriscick und Frau Franke.
Open post

Verkehrserziehungstag

Am 16.03.2017 führen wir zusammen mit der Verkehrswacht Wolmirstedt den Jugendverkehrstag für die Jahrgangsstufen 5 und 11 durch.

Die 5.Klassen werden sich gestaffelt ab der 1. Stunde auf dem Gelände des Verkehrsgartens in Wolmirstedt aufhalten (siehe Ablaufplan).

Achtet für den Tag auf praktische und warme Garderobe, da ihr einen Großteil des Tages im Freien sein werdet. Die Verkehrswacht bittet, die eigenen Fahrradhelme – soweit vorhanden – mitzubringen, da diese in der Verkehrswacht nur in geringer Anzahl vorrätig sind.

Im Parcours werden folgende Aufgaben nach Wertung auf die Schüler/Innen warten:

  1. das Fahren mit Schulter-Rückblick,
  2. Spurbrettfahren,
  3. Kreiselfahren mit einer Hand,
  4. Fahren durch eine Acht,
  5. Fahren auf das Schrägbrett,
  6. Spurwechselfahren,
  7. Slalomfahren nach Zeit,
  8. Bremstest.

Die entsprechenden Urkunden werden von der Schule erstellt.

Nach der Rückkehr zur Schule geht es zum Feuerwehrtransporter, damit dort auf dem LKW die „Toten Winkel“ eines LKW-Fahrers wahrgenommen werden können. Hier sollen alle auf die eingeschränkte Sicht eines LKW-Fahrers im Blick auf Fußgänger und Radfahrer hingewiesen und für diese Verkehrssituation sensibilisiert werden.

Bei extrem schlechter Wetterlage behält sich die Schule vor, zum Schutz der Kinder vor Erkrankung den Verkehrstag kurzfristig abzusagen.

Die 11.Klassen werden an 6 Stationen (siehe Ablaufplan) auf dem Schulgelände altersgerecht auf den zukünftigen Straßenverkehr als Verkehrsteilnehmer mit Motorrad bzw. KFZ eingestimmt.

In diesem Zusammenhang achtet auf warme und praktische Garderobe, denn es geht auch in den Umschlagsimulator! Auch die 11. Klassen, können gerne auf dem LKW aus dem Fahrerhaus den Toten Winkel in Augenschein nehmen.

Posts navigation

1 2 3
Scroll to top