Open post

Unter dem Motto Fairplay

Am Freitag, den 11. März 2016, fand das Soccer Turnier, das unter dem Motto Fairplay stand, in Wolmirstedt statt. Es wurde zum 1. Mal in der Halle des Kurfürst-Joachim-Friedrich Gymnasiums ausgetragen. Mehr als 100 Teams versuchten, den Pokal mit nach Hause zu nehmen. Die Jungen und Mädchen aus Wolmirstedt und Umgebung spielten jeweils zu dritt.

Jedes Team startete mit sechs Fairplay-Punkten, für jede unfaire Aktion wurden Punkte abgezogen, wenn man null Punkte hatte, wurde das Spiel abgebrochen. Dazu muss man erwähnen, dass dies nicht vorgekommen ist. Dadurch konnten Teams ohne sportlichen Erfolg bis ins Finale gelangen, welches auf Rügen ausgetragen wird.

Die Teams wurden in drei Altersklassen unterteilt. Die 6- bis 13-jährigen spielten vormittags; die 14- bis 17-jährigen und Volljährigen am Nachmittag. Zu ihnen zählten auch Flüchtlinge, die sich an dem Spiel beteiligt haben. Für die Gewinnerteams „Fresher than you“ und „Basinga“ geht es nun nach Magdeburg zum Landesausscheid. Zusätzlich bekamen sie bei der Siegerehrung des unfallfreien Turniers einen Pokal, Trikots und einen Fußball.

Das Gymnasium bekam aufgrund der Aufstellung von über 20 Teams eine Hüpfburg im Wert von 3000 Euro geschenkt. Das Spiel und die Preise wurden von der Kreissparkasse Börde gesponsert. Auch nach Spielende konnte man sich noch vom Fairplay-Botschafter Marcus Frey Informationen holen, wie man sich beim engagieren des Turniers beteiligen konnte. Alles in Allem war es ein erfolgreicher Tag für alle Parteien.

Text von: Lina Schmidt und Hannes Hanold

Posts navigation

1 2 3 15 16 17 18 19 20
Scroll to top