Technische Ausstattung

Unterrichtsräume

Seit dem Jahr 2020 haben wir in jedem Unterrichtsraum hochwertige Rechner und entweder einen Beamer oder ein Smartboard. Somit kann der Unterricht jederzeit schnell mit Visualisierungen bereichert werden. Dabei können auch z. B. Schülerprodukte zu Unterrichtsanalysen unkompliziert an die Tafel projiziert werden.

Computerräume

Wir verfügen über einen großen (30 Plätze) und kleinen (16 Plätze) Computerraum, an welchen jede Schülerin und jeder Schüler von der 6. Klasse bis zur 8. Klasse verbindlich in Sachen Medienumgang fit gemacht wird.

Internet

Lange Zeit konnten wir alle Klassenräume inklusive Computerräume nur mit einer 2 MBit/s-Leitung versorgen, was eine effektive Nutzung kaum ermöglichte. Mit dem Breitbandausbau im Landkreis Börde soll auch unsere Schule mit einem leistungsstarken Internetzugang versorgt werden, was mittelfristig geplant ist.

Der Förderverein des Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasiums hat beschlossen diese Phase durch Einsetzung eigener Mittel zu überbrücken. Seit Dezember 2017 nutzen wir das TV-Kabel zur Internetversorgung.  Nunmehr haben wir einen Datentransfer von stolzen 200 MBit/s. Die monatlich anfallenden Gebühren dafür trägt der Förderverein.

Im Namen der gesamten Schulgemeinschaft bedanke ich mich bei allen Mitgliedern des Fördervereins bzw. allen, die über Ihre Spende diesen nächsten Schritt zur Nutzung digitaler Medien ermöglichen.

WLAN

Seit 2018 steht in etwa der Hälfte unserer Unterrichtsräumen WLAN zur Verfügung. Die allermeisten Schülerinnen und Schüler können mit ihrem eigenen Gerät unser geschütztes Internet nutzen. Mehr dazu auf dieser Seite.

Zukünftig

Wir freuen uns sehr über die Neuerungen, streben aber eine noch weitergehende inklusion der Technik im Unterricht an. Dadurch haben die Pädagogen mehr didaktische Möglichkeiten und die Schülerinnen und Schüler werden noch kompetenter im Umgang mit modernen Medien.

Unser Konzept sieht vor, dass zunächst das WLAN weiter ausgebaut wird und wir einen Breitbandanschluss erhalten. Zukünftig sollen für Klasse 5 bis 8 Tabletwagen zum Einsatz kommen und die höheren Jahrgänge ein eigenes Gerät erhalten.

Software

Was wir softwareseitig im Einsatz haben, kann auf dieser Seite gesehen werden.

Scroll to top