Schulpartnerschaft mit Polen

10 Polnische Schüler verbringen 5 aufregende Tage an unserer Schule

In diesem Jahr sollte unser Austausch ganz im Zeichen der Musik stehen – unsere Aufgabe: Studiert gemeinsam mit den polnischen Gastschülern einen deutschen Popsong ein. Im Vorfeld entschieden wir uns für den Song „80 Millionen“ von Max Giesinger.

Mittwoch, 11. September 2019

Heute war es endlich soweit und unsere Gäste erreichten Wolmirstedt mit fast 4 stündiger Verspätung. So blieb nur sehr wenig Zeit für ein gemeinsames Kennenlernen in der Gruppe. Der Abend in den Gastfamilien verlief sehr unterschiedlich. Bei vielen von uns brach das Eis gleich am ersten Abend und wir verstanden uns trotz der Sprachprobleme großartig. Einige benötigten noch Zeit, um sich auf die neue Situation einzustellen. Gespannt erwarteten wir den nächsten Tag.

Donnerstag, 12. September 2019

Heute nahmen unsere Gastschüler an unserem Unterricht teil. Auch, wenn sie viele Sachen, die wir im Unterricht behandelten nicht verstanden, so war es doch sehr interessant – für die polnischen Gäste und natürlich auch für unsere Klassenkameraden.

Nach dem 1. Block ging es los – „80 Millionen“ stand auf dem Programm. Doch wie bringt man jemandem ein Lied bei???? Alle dachten, dass es doch nicht so schwer sein kann, dieses deutsche Lied zu erlernen… Aber die deutsche Sprache hielt doch einige Tücken für unsere polnischen Gäste bereit – z.B. Wahrscheinlichkeitsrechnung… Das war der reinste Zungenbrecher, der aber mit viel Übung von den meisten am Ende gemeistert wurde.

Nach einer Stärkung zum Mittag ging es zu einer digitalen Stadtrallye durch Wolmirstedt. Hier erkundeten wir in 4 Teams die Stadt.

Anschließend fuhren wir noch in den Elbauenpark nach Magdeburg, wo wir den Jahrtausendturm besichtigten und natürlich den Spielplatz stürmten.

Freitag, 13. September 2019

Heute ging es nach Leipzig. Die Busfahrt nutzten wir für das Üben des Liedes. … und wir wurden immer besser. In Leipzig besuchten wir in diesem Jahr das Völkerschlachtdenkmal und wurden nach dem anstrengenden Aufstieg mit einem tollen Blick auf die Stadt belohnt.

Anschließend ging es in die Innenstadt, wo wir allein auf Entdeckungstour gehen konnten. Müde und etwas erschöpft kamen wir gegen 19.00 Uhr wieder in Wolmirstedt an.

Samstag, 14. September 2019

An diesem Tag konnten die Familien mit ihren Gastschülern entscheiden, was sie unternehmen wollten, eben ein Familientag. Der Höhepunkt des Tages war der Abschlussabend, den die Eltern und die Schüler selbst vorbreiteten.

Sonntag, 15. September 2019

Und dann war schon wieder Sonntag und es hieß Abschied nehmen. Vorher kam noch der große Auftritt und wir sangen gemeinsam „80 Millionen“. Trotz der Aufregung haben wir es doch hinbekommen…

Nach einem letzten Mittagessen hieß es dann „Auf Wiedersehen – Do widzenia!“ bis zum Frühjahr, denn dann fahren wir deutschen Schüler zu unseren Gastschüler nach Gołkowice.

Scroll to top