Kontaktgruppe-Schöne-Schule

Die Kontaktgruppe Gerhard-Schöne-Schule existiert seit über 12 Jahren und ihre Mitglieder engagieren sich auf freiwilliger Basis in einem für Jugendliche durchaus ungewöhnlichen Bereich. Sie arbeiten in ihrer knapp bemessenen Freizeit mit bemerkenswertem Einsatz mit den Lehrern und Schülern der Schule für körperlich und geistig Behinderte zusammen. Sie unterstützten seit längerem in der „Schöne – Schule“ die Schüler der unteren Klassen bis hin zur 13. Klasse und deren Klassenlehrerinnen.

Inzwischen haben sich durch häufige Besuche in der Klasse, Unterstützung bei Sportveranstaltungen, schuleigenen Festveranstaltungen, bei Sommerfesten oder Klassenaktivitäten zwischen den Beteiligten freundschaftliche Beziehungen entwickelt, die von Zuneigung und Sympathie getragen werden. Die Schüler bringen sich in ihren Bereich mit viel Sensibilität, aber auch ebenso mit freundlicher Konsequenz, Lernbereitschaft und anerkennenswertem Engagement ein.

Es gelingt ihnen in sehr kurzer Zeit durch Aufgeschlossenheit und Offenheit, Kontakt zu finden, Anerkennung für ihren Einsatz zu erleben und Vertrauen und Zuneigung von Lehrern und Schülern zu erringen.
Ein ebenso bemerkenswerter Aspekt dieser Tätigkeit ist der Zuwachs an geistiger Reife und menschlicher Toleranz, der bei den Mitgliedern der Gruppe deutlich wird und auch in deren Freundeskreisen weiterwirkt.
Schüler unserer Schule absolvieren dort ihren Zivildienst. Deren Leistungsbereitschaft wird von Lehrern und Schülern der „Gerhard – Schöne – Schule“ geachtet und anerkannt.

Scroll to top