Absage „Zukunftstag für Jungen und Mädchen“

Aufgrund der Pandemiesituation wurde vom Ministerium für Bildung die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen im Rahmen des Zukunftstages für Jungen und Mädchen am 22.04.20212 (ehemals „Girlsday“) untersagt. Schüler*innen können somit in diesem Jahr kein Angebot vor Ort in einem Unternehmen oder einer Einrichtung wahrnehmen.

gez.: Koslowski/16.04.2021

Scroll to top