Open post

Die Besetzung in den Sommerferien

Die Besetzung der Schulleitung in den Sommerferien 2020 ist wie folgt am Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium in Wolmirstedt organisiert:


Kalenderwoche 29
Donnerstag, den 16.07.2020 14.00 – 17.00 Uhr
Kalenderwoche 30
Dienstag, den 21.07.2020 09.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag, den 23.07.2020 14.00 – 17.00 Uhr
Kalenderwoche 34
Dienstag, den 18.08.2020 09.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag, den 20.08.2020 14.00 – 17.00 Uhr


gez. Koslowski
Schulleiter

Open post

Leihbuchbestellung nur noch bis Sonntag möglich

Sehr geehrte Eltern,

bitte denken Sie daran, dass die Bestellung und Bezahlung der Leihbücher für das kommende Schuljahr 2020/21 nur noch bis einschließlich Sonntag (31.05.2020) möglich ist. Falls Sie also noch Leihbücher bestellen wollen, sollten Sie dies zeitnah tun.

Alle Infos zur Bestellung und der Bezahlung der Bücher erhalten Sie über den Moodle-Account Ihres Kindes unter dem Button „Buchbestellung“.

Bitte führen Sie den Bestellvorgang am besten gemeinsam mit Ihrem Kind durch und achten Sie auf die Hinweise in der Belehrung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hier der Link zur Moodle-Plattform

Open post

Weiterführung des Unterrichts nach den Pfingstferien

Liebe Schüler/innen, sehr geehrte Eltern,

hiermit möchte ich Ihnen Einblicke in unsere Überlegungen zur Unterrichtsgestaltung ab dem 02. Juni 2020 und zu konkreten organisatorischen Festlegungen geben.

1. Unterrichtsorganisation

Auf der Basis der Festlegung, dass ab dem 2. Juni 2020 alle Jahrgänge beschult werden dürfen, haben wir einen Organisationsplan gewählt, der allen Klassen wöchentlich sowohl Präsenz- als auch Fernunterrichtsphasen ermöglicht. Wir haben uns von der Überlegung leiten lassen, dass die Homeschooling-Phasen für alle Schüler/innen nicht zu lang sein sollen, um einen, wenn auch reduzierten, so doch regelmäßigen Schulbesuch für alle Lernenden zu ermöglichen.

Es bleibt bei den gewohnten A- und B-Wochen, wobei jeweils an ein bis drei Tagen Präsenzunterricht stattfindet. Die Klassen bzw. Kurse werden in feste Gruppen aufgeteilt, die entweder zwischen Montag und Mittwoch oder zwischen Mittwoch und Freitag im Gymnasium beschult werden. Außerhalb der Präsenzunterrichtszeiten findet Fernunterricht zu Hause statt. Die regulären Unterrichts-/Pausenzeiten werden beibehalten, was die Teilnahme an der Schülerbeförderung sichert.

Ausgehend von den rechtlichen Vorgaben sind Musik- und Sportunterricht aus epidemiologischen Gründen nicht zu erteilen. Homeschooling-Angebote werden unterbreitet.

Der Unterricht in der Schule wird entsprechend der räumlichen und personellen Kapazitäten gekürzt. Damit wird der Forderung nach Minimierung der Personen, die sich gleichzeitig im Schulgebäude aufhalten, entsprochen.

Durch die noch bis in den Herbst hinein andauernden Sanierungsarbeiten in der Schule ist unser Raumangebot zusätzlich eingeschränkt. Geplant ist die Fertigstellung des 2. Obergeschosses im Südflügel zu 22.06.2020. Termingleich wird das erste Obergeschoss zum Zwecke der Baumaßnahmen für den Unterricht gesperrt.

Beispiel Sekundarstufe I:

Schulwoche/PräsenzunterrichtBsp.-Lerngruppe 8AaBsp.-Lerngruppe 8Ab
02.06.-05.06.2020Di.Mi + Fr.
08.06.-12.06.2020Di + MiFr
15.06.-19.06.2020Di.Mi + Fr.
22.06.-26.06.2020Di + MiFr
29.06.-03.07.2020Di.Mi + Fr.
05.07.-10.07.2020Di + MiFr
14.07.2020Di. 1. Block Zeugnisausgabe

Die konkreten Stundenpläne erfahren die Schüler/innen durch ihre Klassenleiter/innen bzw. Tutor/innen über Moodle in der Woche vom 25. – 29.05.2020.

Beispiel Sekundarstufe II:

Schulwoche/PräsenzunterrichtBsp.-Lerngruppe 10AaBsp.-Lerngruppe 10Ab
02.06.-05.06.2020Mo./Di./Mi.Mi/Do./Fr.
08.06.-12.06.2020Mo./Di./Mi.Mi/Do./Fr.
15.06.-19.06.2020Mo./Di./Mi.Mi/Do./Fr.
22.06.-26.06.2020Mo./Di./MiMi/Do./Fr.
29.06.-03.07.2020Mo./Di./Mi.Mi/Do./Fr.
05.07.-10.07.2020Mo./Di./MiMi/Do./Fr.
15.07.2020Mi. 1. Block Zeugnisausgabe

2. Leistungsbewertung

Klassen 5-7: Alle Klassenarbeiten werden ausgesetzt; unterrichtsbegleitende Bewertungen sind in pädagogischem Ermessen der Lehrkräfte geboten, unter der Maßgabe der Motivation und der Leistungsverbesserung.

Klassen 8-10: Alle Klassenarbeiten sind bis auf wenige Ausnahmen ausgesetzt; es wird pro Fach eine Ersatzleistung erbracht, die als unterrichtsbegleitende Bewertung einfließt.

Klasse 11: Die Klausuren in den Kern- und Profilfächern werden gemäß einem zentralen Klausurplan geschrieben. In den Wahlpflichtfächern wird eine Ersatzleistung benotet. Die Notwendigkeit der Notengebung im 11. Schuljahr ergibt sich aus den Einbringungsverpflichtungen der Kurshalbjahresnoten in das Abiturzeugnis.

Wir lassen uns bei der Zensierung im zweiten Schulhalbjahr von dem Grundsatz leiten, dass keinem/r Schüler/in einen Nachteil aus den äußeren Umständen der Corona-Pandemie erwachsen soll.

3. Infektionsschutzmaßnamen

Alle Schüler/innen wurden im Präsenzunterricht seit dem 04.05.2020 über das Hygienekonzept des KJF-Gymnasiums aktenkundig belehrt. Diese Regelungen gelten unverändert fort. Zu Ihrer Information möchte ich wesentliche Punkte wiederholen:

  • Beim Betreten des Schulgebäudes ist die Handdesinfektion Pflicht.
  • Das Abstandsgebot von mind. 1,5 Metern ist in Unterrichtsräumen, Schulhaus und -gelände strikt einzuhalten.
  • Die Räume werden regelmäßig (alle 20 min) durch die Lehrkräfte stoßgelüftet.
  • Das regelmäßige Waschen der Hände ist eine der wichtigsten Hygienemaßnahmen, die mind. alle zwei Stunden mit Seife durchgeführt werden soll.
  • Der Toilettengang ist gemeinsam maximal 3 Schüler/innen erlaubt. Es sind ausschließlich die Toiletten im UG zu benutzen. Die Toiletten im 1. OG sind den Handwerkern vorbehalten.
  • Die Nießetikette (Ellenbeuge) ist unbedingt einzuhalten.
  • Das Tragen von Atemschutzmasken wird im Schulhaus dringend empfohlen. Es besteht keine Maskenpflicht.
  • Sollten Tische u. a. Gegenstände durch z. B. Nießen kontaminiert werden, ist der Verursacher zum sofortigen Reinigen mit Wasser (Spülmittel) verpflichtet. Wenn jeder Eigenverantwortung übernimmt, ist der Schutz der Gemeinschaft am besten gewährleistet.
  • Der Unterricht wird nach Möglichkeit so organisiert, dass jede/r Schüler/in an einem Schultag an einem festen Arbeitsplatz verbleibt. Bis auf den naturwissenschaftlichen Unterricht halten sich die Lernenden in einem zugewiesenen Raum auf.
  • Unfallgefahr: Es ist strengstens verboten, sich aus den Fenstern zu lehnen und auf den Fensterbänken zu sitzen. Durch den Austausch der Fensterflügel in den oberen Etagen des Südflügels besteht ein erhöhtes Verletzungsrisiko.

Die vollständige Hygienebelehrung wurde allen Schüler/innen über Moodle zugesandt; in den Räumen sind ebenfalls Exemplare ausgehängt.

Wichtig! Zur Einhaltung der Eindämmungsverordnung sind wir verpflichtet, von allen Personen, die die Schule betreten jeweils zum Wochenbeginn das Formblatt zur Selbstauskunft einzufordern. Bitte berücksichtigen Sie diese Forderung jeweils montags bzw. mittwochs – danke.

4. Jahresplanung

Der Monat Juni wird für alle an der Schule Beteiligten sehr intensiv. Neben den Erst- und Zweitkorrekturen der schriftlichen Abiturklausuren sind die mündlichen Prüfungen zu konzipieren und durchzuführen. Parallel dazu ist der zweite Durchgang der schriftlichen Prüfungen regelgerecht umzusetzen. In relativ kurzer Zeit muss die Korrektur, die Eröffnung und die Organisation von Zusatzprüfungen abgeschlossen sein.

Der Englisch-Wettbewerb „Big Challenge“ wird zwischen 02.06. und 08.06.2020 in mehreren Durchgängen entsprechend der Präsenztage der Schüler durchgeführt.

Parallel erfolgt die Bestellung der Lehrbücher für das Schuljahr 2020/21. Die Einsammlung der Leihgebühren erfolgt erstmalig auf dem Weg der Überweisung.

Es steht die Bewertung der Facharbeiten Klasse 10 und die Kür der besten Arbeit/Präsentation mit dem Schulpreis an. Diese wird von einer Jury aus Schulleitung, Lehrkräften und Vertretern des Schulfördervereins ausgewählt.

Der Elternrat wird auf Grundlage der Zuarbeiten der Klassenleitungen die Auswahl für die Elternpreise 2020 treffen.

In der Woche vom 30.06. – 03.07.2020 werden die Eltern der neuen 5. Klasse erstmals zum Elternabend eingeladen, was nach den voraussehbaren Umständen in Gruppen geschehen wird.

Am 03.07.2020 ist der offizielle Notenschluss. Daran schließen sich die Versetzungskonferenzen (Klassenkonferenzen) aller Jahrgangsstufen an, die in diesem Jahr einen besonders großen Beratungsumfang haben werden.

Der Termin für den Abiball und die feierliche Abiturzeugnisübergabe bleibt bestehen (10.07.2020). Derzeit sind weder zum Veranstaltungsort noch zur zulässigen Veranstaltungsgröße belastbare Aussagen möglich. Das Abi-Komitee und vor allem Herr Zschäbitz bemühen sich mit bemerkenswertem Engagement darum, dass unsere Abiturienten/innen trotz aller Widrigkeiten im Jahr 2020 wenigstens eine würdige Abiturfeier und eine angemessene Überreichung der Zeugnisse erleben dürfen.

Sollten alle derzeit verfolgten Optionen für die Abiturfeier unmöglich sein, werden die Zeugnisse in mehreren Durchgängen in der Aula des KJF-Gymnasiums feierlich übergeben.

„Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“

Vaclav Havel

In der Hoffnung, dass wir gemeinsam den Sinn unseres Tuns nicht aus den Augen verlieren und nicht vorschnellen Zweifeln verfallen, verbleibe ich mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit.

Carsten Koslowski

Open post

Leihbuchbestellung für das Schuljahr 2020/21 freigeschaltet

Sehr geehrte Eltern,

ab sofort ist die Bestellung der Leihbücher über den Moodle-Account Ihres Kindes möglich. Die Bezahlung der Leihgebühren erfolgt aufgrund der aktuellen Situation bitte ausschließlich per Überweisung auf das Schulkonto.

Alle weiteren Details erfahren Sie vor dem Start des Bestellvorgangs in einer gesonderten Belehrung.

Die Bestellung ist nur bis einschließlich 31.05.2020 möglich. Auch das Geld muss bis zu diesem Zeitpunkt überwiesen sein.

Bitte führen Sie den Bestellvorgang gemeinsam mit Ihrem Kind durch und achten Sie auf die Hinweise in der Belehrung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hier ist der Moodle-Kurs „Buchbestellung“ verlinkt.

Open post

Verlegung der Mitgliederversammlung des Fördervereins

Unsere geplante Mitgliederversammlung vom 13.05.20120 wird aufgrund der Corona-Ausbreitung und den durch die Behörden und den Gesetzgeber getroffenen Maßnahmen nun auf den 02.09.2020 verlegt. Die ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins KJF-Gymnasium Wolmirstedt e.V. findet üblicherweise einmal jährlich innerhalb der ersten fünf Monate statt. Die Verschiebung der Mitgliederversammlung auf einen späteren Termin, außerhalb der satzungsmäßig vorgesehenen Fünf-Monatsfrist, erfolgt auf Grundlage des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie vom 27.03.2020.

Open post

Hygienebelehrung für Lernende

Auszug aus der 4. VO über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen
SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt vom 16.04.2020:
„Die Risiken der […] Pandemie erfordern ein neues gesellschaftliches Verständnis des sozialen Umgangs sowie einer stärkeren Selbstbeobachtung und Disziplin.“

Konkrete, verbindliche Handlungsmaximen am Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium

  1. Regelmäßiges Händewaschen mit Wasser und Seife ist verpflichtend (30 Sekunden/mind. alle
    2 Stunden).
  2. Die Nutzung von Atemschutzmasken („Alltagsmasken“) wird empfohlen.
  3. Der Sicherheitsabstand zwischen Personen von mindestens 1,5 m ist durchgängig
    einzuhalten. Daraus ergibt sich eine Höchstbelegung allgemeiner Unterrichtsräume mit
    14 Schüler/innen. Es ist untersagt, die Zahl der Tische und Stühle in den Unterrichtsräumen eigenmächtig zu verändern.
  4. In den Pausen stehen das Foyer, der Schulhof I und die Räume 022/024 zur Verfügung. Auf die Einhaltung der Abstandsgebote ist unbedingt zu achten. Die Mensa ist gesperrt. Eine Essensversorgung findet nicht statt.
  5. Die Kontaktbeschränkungen gelten uneingeschränkt auch für den Bustransport, den Schulweg und den Aufenthalt im öffentlichen Raum sowie auf dem Schulgelände. Ab dem 23.04.2020 gilt Maskenpflicht im ÖPNV.
  6. Schüler/innen nutzen ausschließlich die Toiletten im Erdgeschoss. Die Toiletten im
  7. Obergeschoss sind den Handwerkern vorbehalten. Es dürfen sich gleichzeitig nur
    3 Personen in den Toilettenräumlichkeiten aufhalten.
  8. Bei eindeutigen Erkältungssymptomen („Selbstbeobachtung“) ist vom Schulbesuch abzusehen; die Schule ist zu informieren.
  9. Lehrkräfte haben die Pflicht, Schüler/innen mit Erkältungssymptomen vom gemeinsamen Unterricht auszuschließen und bei nicht volljährigen Schüler/innen die Erziehungsberechtigten zu informieren.
  10. Beim Betreten der Schule ist eine Handdesinfektion mit den bereitstehenden Desinfektionsmitteln verpflichtend durchzuführen.
  11. Bei Kontaminierung von Gegenständen (z.B. der Schulbänke) in den Unterrichtsräumen mit Körpersekreten etc. ist jeder Einzelne verpflichtet, die Verunreinigung unmittelbar selbst zu beseitigen. Eimer, Lappen und Spülmittel stehen dazu in jedem Raum bereit. Für die Bereitstellung und den täglichen Austausch der Reinigungsutensilien sind die Hausmeister verantwortlich.
  12. Die Räume sind regelmäßig, alle 20 min, ausreichend zu lüften, um einer Kontaminierung der Atemluft entgegenzuwirken.
  13. Durch die Baumaßnahmen bedingt -Austausch der Fenster in den oberen Stockwerken- ist es strengstens untersagt, sich aus dem Fenster zu lehnen bzw. auf Fensterbänke zu setzen. Es besteht eine erhöhte Verletzungsgefahr durch herabfallende Werkzeuge, Bauteile etc.
  14. Die Husten- und Niesetikette (Ellenbogen) ist zu beachten.
  15. Mit der Unterschrift zur Belehrung wird dokumentiert, dass man selbst keine Symptome des Covid 19 aufweist und in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu Corona-infizierten Personen hatte.
  16. Die Kenntnis über den Inhalt dieser Belehrung ist von allen Lernenden in der ersten Unterrichtsstunde ab dem 04.Mai 2020 durch Unterschrift zu dokumentieren.

Koslowski (Schulleiter)

Informationsschreiben für Schulen zur Wiederaufnahme der regulären Schülerbeförderung ab dem 04.05.2020

Ab dem 4. Mai 2020 (Montag) gilt für die Schülerbeförderung im Landkreis Börde wieder der reguläre „Schulzeitfahrplan“. Wegen der Corona-Krise und der damit verbundenen bundesweiten Aussetzung des Schulbetriebes hatte der Landkreis Börde den Fahrplan der BördeBus VGmbH auf den „Ferienmodus“ umgestellt.

In einer Telefonkonferenz mit den Landräten hatte Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff kürzlich angekündigt, dass in Bezug auf die Schulen ab 4. Mai 2020 in Sachsen-Anhalt weitere Lockerungen geplant sind. Von daher gilt für den Landkreis Börde ab 4. Mai 2020 wieder der reguläre „Schulzeitfahrplan“ für die Schülerbeförderung. Den Zugriff auf den Fahrplan findet man auf der Startseite der BördeBus VGmbH www.boerde-bus.de.

Grundsätzlich können die mit der Aufnahme des regulären „Schulzeitfahrplans“ anstehenden Herausforderungen nur gemeinsam bewältigt werden. Dabei muss die Verantwortung jedes Einzelnen für sich selbst und für den Schutz der Anderen in den Vordergrund gestellt werden. Nur in einem Mit- und Füreinander können die getroffenen Maßnahmen greifen. Um den maximalen Schutz zu erlangen, ist die Einhaltung nachfolgender Regelungen von entscheidender Bedeutung.

In Sachsen-Anhalt wurde die Mundschutzpflicht im Öffentlichen Nahverkehr ab 23. April 2020 beschlossen.

Im Beschluss heißt es, dass ab Donnerstag (23.04.2020) „eine textile Barriere im Sinne eines Mund-Nasen-Schutzes“ verpflichtend getragen werden muss.

Der Schutz soll eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln durch Husten, Niesen, Aussprache in den Bereichen verringern, in denen die Abstandsregelung (1,50 m zur nächsten Person) nicht greifen kann. Ausreichend sind demnach auch selbstgeschneiderte Masken, Schals, Tücher, Buffs und ähnliches aus Baumwolle oder anderem geeignetem Material, unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie.

Jede Person, somit auch Schüler, die den ÖPNV nutzen, unterliegen der Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Dieser muss von allen Personen in Eigenverantwortung vorgehalten werden.

In den Bussen der BördeBus VGmbH ist ab 04.05.2020 die Tür 1 zum Einstieg wieder geöffnet. Die Fahrpersonale verkaufen Fahrkarten und kontrollieren diese auch. Die Fahrgäste werden allerdings weiterhin gebeten, Fahrkarten nach Möglichkeit im Vorverkauf zu erwerben. Die erste Sitzreihe ist weiterhin gesperrt.

Die Fahrgäste sind aufgefordert, soweit es die Besetzung erlaubt, auf ausreichend Abstand zu einander zu achten.

Das Nichttragen eines Mund-Nasen-Schutzes kann ordnungsbehördlich geahndet und ggf. zum Ausschluss von der Beförderung führen.

Elternbrief der Schulleitung 29.04.2020

Sehr geehrte Eltern,

der Präsenzunterricht in den 12. Klassen ist angelaufen, so dass alle Prüflinge noch einmal die Gelegenheit hatten, in Ihren Prüfungsfächern mit ihren Lehrkräften ins Gespräch zu kommen.

Wie geht es nun weiter?

  1. Am 04.05.2020 beginnen die schriftlichen Abiturprüfungen.
  2. Parallel nehmen am 04.05.2020 die Schüler/innen des 11. Jahrgangs den Unterricht wieder auf.
  3. Am 06.05.2020 beginnt der Unterricht für die 10. Klassen.
  4. Daneben wird ab dem 06.05.2020 täglich ein Jahrgang der Sekundarstufe I im Gymnasium unterrichtet.
  5. Neben dem Präsenzunterricht wird es weiterhin Lernangebote und –aufträge im Sinne des „Homeschooling“ geben.
  6. Die Vorgaben der Eindämmungsverordnung sind ausnahmslos umzusetzen. Dazu stehen für alle Schüler/innen am Hauseingang Desinfektionsmittel bereit. Die Nutzung der Unterrichtsräume wird so organsiert, dass der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann. Der Sportunterricht findet mit starken Einschränkungen, vorwiegend fitnessbezogen statt. Aufsichtslehrkräfte, Hinweisschilder und Belehrungen sollen ein hinreichendes Problembewusstsein schaffen und die Umsetzung der Hygieneregeln gewährleisten. Die Nutzung von Atemschutzmasken ist geboten, aber nicht verpflichtend. Die Schule hat Atemschutzmasken vom Landkreis Börde erhalten, deren Anzahl aber nicht ausreicht, alle Schüler/innen und Mitarbeiter/innen zu versorgen.  Im Schulbusverkehr ist davon auszugehen, dass ein Abstand von 1,5 m nicht konsequent eingehalten werden kann. Der Pflicht zum Tragen von Atemschutzmasken im ÖPNV kommt damit eine besondere Bedeutung zu.
  7. Durch Ministererlass vom 28.04.2020 ist Folgendes festgelegt worden: „Für die Zeit der Pfingstferien sollen die Schulen im Rahmen ihrer personellen Möglichkeiten freiwillige Angebote für Schüler/innen zum Abbau von Defiziten vorhalten.“ Dazu wird der Bedarf über Elternbriefe bis zum 08.05.2020 ermittelt. Danach kann ein entsprechender Angebotsplan erstellt werden.
  8. Derzeit ist im Unterschied zu anderen Bundesländern die Versetzungsordnung in Sachsen-Anhalt nicht ausgesetzt worden. Sorgeberechtigte, deren Kinder zum gegenwärtigen Zeitpunkt versetzungsgefährdet sind, wurden per Brief der Schule darüber informiert, bzw. die Briefe erreichen Sie in dieser Woche. Versetzungsgefährdeten Schüler/innen werden in den Pfingstferien Förderangebote unterbreitet, mit dem Ziel eine Notenverbesserung in den versetzungsrelevanten Fächern zu erreichen. Die Teilnahme daran ist freiwillig.
  9. Die Möglichkeit der Notbetreuung von Kindern, deren Eltern nachweislich in systemrelevanten Branchen beschäftigt sind, besteht weiterhin fort.

In der Hoffnung, dass die schrittweise Öffnung der Schulen die Infektionskurve nur wenig beeindrucken wird, verbleibe ich mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit.

Koslowski

Schulleiter

Open post

Neuigkeiten bei Moodle

Bei Moodle den Überblick über neue Aufgaben zu behalten ist schwierig. Hinzu kommen Nachrichten an die E-Mail-Adresse, welche vielleicht nicht erwünscht sind. Das kann sich nun ändern.

Wo sind neue Aufgaben?

Es gibt für die Klassen 5 – 9 Klassenkurse, in welchen die meisten Fächer vertreten sind. Neue Aufgaben stehen entweder im Forum (oft namens Ankündigungen) ganz oben. Oder unter den Abschnitten zu den Fächern werden Inhalte eingefügt. Dank einer Umstellung bei Moodle werden nun Neuigkeiten markiert – das bedeutet: hat sich seit des letzten Besuchs etwas geändert, siehst du dort eine Markierung. Allerdings solltet ihr euch darauf nicht zu sehr verlassen und weiterhin einmal in der Woche in alle Fächer hineinschauen.

Hinzu kommt, dass ihr für manche Fächer einen eigenen Kurs habt. Dort gibt es KEINE Markierungen über Neuigkeiten. Dort also genau nachsehen (auf Kursseite und im Forum).

Benachrichtigungen (nicht) erhalten

Benachrichtigungen gibt es direkt online bei Moodle, per Mail oder per App. Ihr könnt nun festlegen, über welchen Weg ihr zu welchem Ereignis (zum Beispiel die Online-Abgabe einer Arbeit) eine Benachrichtigung erhalten wollt. Beachtet dabei aber, dass ihr über diese Benachrichtigungen hinaus weiterhin in die Moodle-Kurse schauen müsst, ob es neue Aufgaben (die z. B. keine Online-Abgabe verlangen) gibt.

Beachtet dazu folgende Anleitung:

Jg. 9: Betriebspraktikum entfällt

Liebe Schülerinnen und Schüler des 9. Schuljahrgangs,
aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation hinsichtlich der Corona-Pandemie folgt das Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium der Empfehlung des Landesschulamtes. Das im Juli geplante Betriebspraktikum vom 01.-14.07.2020 wird in diesem Schuljahr nicht stattfinden. Bitte teilt diese Information auch eurem jeweiligen Praktikumsbetrieb mit.
Stattdessen wird – vorbehaltlich der aktuellen Entwicklung – für alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs regulärer Unterricht durchgeführt.
Dennoch sollt ihr im nächsten Schuljahr die Möglichkeit erhalten, ein Praktikum zu absolvieren. In welchen Zeitraum dieses Praktikum stattfinden kann, wird nach den Osterferien festgelegt und euch dann unverzüglich mitgeteilt. In Absprache mit den Betrieben ist eventuell die Reservierung (und keine komplette Absage) des Praktikumsplatzes bis zum nächsten Schuljahr möglich. So würde eine erneute Bewerbung entfallen.

Matthias Bretschneider
Stellv. Schulleiter

Schulleiterbrief 04.04.2020

Liebe Schüler/innen des Abiturjahrgangs 2020, sehr geehrte Eltern,

drei Wochen Selbststudium zu Hause haben uns allen den Wert eines regulären Schulbetriebes aufgezeigt. Sie haben aber auch die Vorstellungen von Möglichkeiten und Grenzen digitaler Kommunikation klarer werden lassen.

Die Bewertung dieser Zeit fällt individuell sicher sehr unterschiedlich aus, dennoch verlangt sie oftmals ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Selbstmotivation und Frustrationstoleranz. Ich möchte mich in diesem Zusammenhang für Ihre wohlgemeinte Kritik, Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen in uns als Lehrkräfte bedanken.

Wie Sie wissen, hat das Bildungsministerium für die schriftlichen Abiturprüfungen 2020 zwei Termine angeboten. Dies folgte der Überlegung, Schüler/innen, die infolge von Infektionen im familiären Umfeld starken Belastungen ausgesetzt sind, einen Ausweichtermin anzubieten, und damit eine psychologische Entlastung zu schaffen.

Die Formulierung des Ministeriums zu den Prüfungsterminen ist missverständlich.

Ich möchte darauf hinweisen, dass die Wahl der Prüfungstermine im Juni 2020 ausschließlich erkrankten oder, wie oben beschrieben, betroffenen Schüler/innen vorbehalten ist. Ich bitte darum, dass möglichst von allen die ersten Termine im Mai gewählt werden.

Probleme, die sich voraussichtlich durch die Juni-Termine ergeben:

• Schüler/innen werden sich u.U. zu den mündlichen Prüfungen anmelden müssen, ohne ihr Ergebnis der schriftlichen Prüfungen zu kennen. Dies könnte zur Annullierung von mündlichen Prüfungen führen, wenn durch mangelhafte schriftliche Leistungen die Prüfungszulassung nicht erteilt werden kann.
• Schüler/innen, die die Junitermine gewählt haben und erkranken, werden wohl nicht die Möglichkeit einer Nachprüfung im laufenden Schuljahr haben.
• Die Konsultationen zur Vorbereitung der mündlichen Prüfungen kollidieren mit den schriftlichen Prüfungen, so dass hier eine Benachteiligung der „Junigruppe“ entstehen könnte.
• Ob letztendlich eine gemeinsame Zeugnisausgabe für den gesamten Jahrgang am 10.Juli 2020 gehalten werden kann, darf bei Anwahl der Junitermine bezweifelt werden.

Liebe Prüflinge, ich baue auf Eure Vernunft und Euer Verständnis. Ich wünsche mir für Euch alle, dass Ihr die Chance erhaltet, reguläre, inhaltlich situationsangemessene Prüfungen in einer ruhigen Atmosphäre abzulegen. Ihr könnt mit Eurer Entscheidung maßgeblich dazu beitragen.

Mit den besten Wünschen für ein friedliches Osterfest verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

Carsten Koslowski
-Schulleiter-

Unterricht bis Ostern

Liebe Schülerinnen und Schüler,

auch wenn ihr nicht mehr zur Schule fahrt, besteht weiterhin die Schulpflicht. Ihr bekommt für die Zeit bis Ostern von euren Fachlehrern Aufgaben zugewiesen. Diese Aufgaben ruft ihr bitte über Moodle ab. Dort wurden Klassen-Kurse oder auch Fach-Kurse erstellt, in welchen ihr Arbeitsaufträge, Unterrichtsmaterial und ggf. mehr findet. Mitunter können Lehrerinnen und Lehrer auch zu bestimmten Terminen gemeinsame Treffen (Chat, Audio- oder Videokonferenz) festlegen. Nur für das Fach Sport braucht ihr keine Leistungen erbringen.

Zum Teil erhaltet ihr über Moodle Nachrichten von Lehrerinnen und Lehrern oder von der Schulleitung. Dazu schaut ihr bitte regelmäßig (spätestens alle drei Tage) bei Moodle nach oder ihr lasst euch über Nachrichten informieren. Dies geht entweder mit der Moodle-App oder per E-Mail. In eurem Account könnt ihr unter den Einstellungen eure E-Mail-Adresse aktualisieren falls nötig.

Wenn sehr viele Moodle-Nutzer gleichzeitig online sind, kann es zu Überlastungen von Moodle führen. In diesem Fall muss die Anmeldung zu einem anderen Zeitpunkt noch einmal versucht werden.

Wer noch keinen Account bei Moodle hat oder sich nicht anmelden kann, meldet sich bitte bei c.luther@kjf-gym.de oder h.voss@kjf-gym.de.

Mit freundlichen Grüßen

H. Voß

Aktuelle Hinweise zum Umgang mit der Corona-Pandemie, 13. März 2020

Aktuelle Hinweise zum Umgang mit der Corona-Pandemie, 13. März 2020

  1. Ab Montag, 16.03.2020, wird der Unterricht ausgesetzt. Es findet kein planmäßiger Unterricht statt.
  2. Die Schule organisiert für die Klassen 5-8 bei Bedarf unterrichtliche Betreuungsangebote. Der Bedarf wird am Montag im I. Unterichtsblock ermittelt. Schüler/innen, die diese Betreuungsangebote wahrnehmen, finden sich am Montag um 7.15 Uhr planmäßig in der Schule ein.
  3. Den Schüler/innen aller Altersgruppen werden über die Moodleplattform Aufgaben zum Selbststudium bereitgestellt.
  4. Für Lehrkräfte besteht die Dienstpflicht fort. Sie finden sich gemäß Stundenplan am Montag in der Schule ein. Hier erfolgt die weitere Diensteinweisung.
  5. Es ist geplant, in der Zeit der Unterrichtsaussetzung Sprechzeiten mit Lehrkräften in der Schule einzurichten. Die genaue Umsetzung entnehmen Sie bitte Hinweisen in der kommenden Woche an dieser Stelle.
  6. Bitte nutzen Sie die Homepage regelmäßig als Informationsquelle.

https://mb.sachsen-anhalt.de/start/

Mit den besten Wünschen für alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft,

Carsten Koslowski
-Schulleiter-

Open post

Information der Schulleitung

Auf Grund der gestiegenen Infektionsgefahr wird die Schülerfahrt nach Polen vom 25.-29.03.2020 abgesagt. Die Klassenfahrt der Lerngruppe 6A wird am 11.03.2020 abgebrochen. Der Unterricht findet ab dem 12.03.2020 planmäßig statt.

Bis auf Weiteres besteht die Schulpflicht für die Kinder fort. Die Schüler/innen wurden über prophylaktische Hygienemaßnahmen informiert.

Sollten Kinder Symptome einer Erkältungskrankheit aufweisen, ist vom Schulbesuch dringend abzuraten. Bitte stellen Sie Ihr Kind einem/r Arzt/Ärztin vor.

Koslowski (11.03.2020)

-Schulleiter-

Open post

Klimawandel ist keine Meinungssache

„[…] Klimawandel ist keine Meinungssache. Jeder neue Bericht des Weltklimarates macht deutlicher: die Wissenschaft wird immer sicherer, dass er da ist, menschengemacht und in seinen Folgen eher drastischer als bisher gedacht. Dies zu bestreiten heißt: kurzsichtig sein, Fakten ignorieren und mit Wahrscheinlichkeiten dumm umgehen. Zweifel sind wichtig für die Wissenschaft. Aber sie begründen keine Untätigkeit – im Gegenteil. Wenn sich Wissenschaftler bei anderen Fragen so sicher wären wie beim Klimawandel, wäre es schön[…].“[1]

So formulierte Werner Eckert in einem Kommentar zur Tagesschau am 25.September 2019

Klimawandel ist keine Meinungssache, sie ist ein Tatbestand. Wir leben in einer Welt, die wissenschaftsbasiert stetig neue Produkte entwickelt, das menschliche Genom entschlüsselt hat, Weltraummissionen ermöglicht oder Geißeln der Menschheit, wie Pest, Pocken oder Tuberkulose wirksam bekämpfen kann. Wohlgemerkt kann; der z.B. leichtsinnige Umgang mit Vorsorgeimpfungen gegen die Masern könnte als Beispiel gelten, wie, um Eckerts Formulierung zu nutzen, „dummer Umgang“ mit wissenschaftlichen Erkenntnissen neue Gefahren für unsere Gesundheit heraufbeschwört.

Schule ist ein Ort der Zukunft. Hier lernen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die am Anfang ihres Lebens stehen. Schüler/innen in ganz Europa haben eindringlich mit regelmäßiger Schulverweigerung darauf hingewiesen, dass der Klimawandel ein existenzielles Problem darstellt. Die Auseinandersetzung mit den Veränderungen, die das inzwischen so bezeichnete Anthropozän[2] mit sich bringt, ist nicht nur ein Thema für die Straße, wo es in griffigen Losungen plakatiert wird. Es ist ein Thema der wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Erörterung.

Nicht Schulverweigerung sondern intensive Beschäftigung mit dem Umweltthema in den Schulen sollte m.E. im Focus stehen.

Das Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium Wolmirstedt veranstaltet am 27.02.2020 einen Umweltprojekttag. Dieser ist als Auftaktveranstaltung für eine zukünftig aktive Auseinandersetzung mit Möglichkeiten des Umweltschutzes im und außerhalb von Unterricht konzipiert.

Ich wünsche allen Lernenden, Lehrer/innen und unterstützenden Referenten einen interessanten und erfolgreichen Unterrichtstag und bedanke mich vorab für die Unterstützung des NABU, des Liba e.V. Barleben, der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt, der Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt, den Verbrauchermärkten NORMA und EDEKA-Nah & Gut Bellmann u.a..

C. Koslowski

Schulleiter

Bildergebnis für umweltschutz müll
Foto: Getty Images / urfinguss


[1] https://www.tagesschau.de/kommentar/kommentar-klima-101.html, 15.02.2020

[2] Eine Arbeitsgruppe von Wissenschaftlern auf einem Internationalen Geologischen Kongress im südafrikanischen Kapstadt rief am 29. August 2016 das Erdzeitalter Anthropozän aus. Ánthropos bedeutet im Altgriechischen „Mensch“ und kainós „neu“. Anthropozän bedeutet ein neues geologisches Zeitalter, das vom Menschen bestimmt ist. Denn der Mensch greift seit Beginn der Industriellen Revolution vor rund 200 Jahren so massiv in die biologischen, geologischen und atmosphärischen Prozesse auf der Erde ein, dass die Auswirkungen noch in 100.000 bis 300.000 Jahren zu spüren sein werden.

Open post

Gastfamilie gefunden!

Sehr geehrte Schulleitung, sehr geehrte Elternschaft,

mein Name ist Andreas Breustedt. Ich bin der Betreuer des Austauschschülers, für den in den vergangenen Tagen eine Gastfamilie im Einzugsbereich des Gymnasiums gesucht wurde.

Ich kann Ihnen mitteilen, dass für Reese eine Familie gefunden wurde. Mehrere Meldungen gingen in der Schule aufgrund des Aufrufes ein. Ich möchte mich im Namen von Reese, im Namen von Yfu (der Austauschorganisation) und in meinem eigenen Namen für die Bereitschaftserklärungen, einen Austauschschüler aufzunehmen, bedanken. Mein Dank gilt insbesondere Herrn Bretschneider. Mit ihm fand ich einen engagierten Unterstützer und Ansprechpartner bei der Suche nach einer Gastfamilie.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Breustedt

Open post

Verzögerung der Umbaumaßnahmen

Sehr geehrte Eltern,

bedingt durch die Umbaumaßnahmen an unserer Schule kann bis zum 28.11.19 keine Essenausgabe durch die Firma SODEXO erfolgen.

Bitte bestellen Sie in dieser Zeit kein Essen für Ihr Kind. Weitere kurzfristige Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Koslowski

Schuleiter

Open post

Bücherzettel 2019

Hier gibt es für alle Klassenstufen die Bücherzettel. Die nicht lesbaren Nummern bei Klassenstufe 5 wurden korrigiert.

Open post

Streikregelung

Derzeit laufen die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst. Damit ist die Friedenspflicht aufgehoben und es kann zu Streikaktionen der Lehrkräfte kommen. Bitte informieren Sie sich in den Medien!
Bei Streik gilt:
„Die Schule ist geöffnet. Es wird eingeschränkten Unterricht bzw. Betreuungsangebote geben.“

Der Klausurplan behält seine Gültiglkeit.

Koslowski (25.02.2019)

Schulleiter

Open post

Aktuell – 08.08.2018 Hitzefreiregelung

Für Donnerstag und Freitag, den 09/10.08.2018, gilt folgende angepasste Hitzefreiregelung:
Für alle Schüler (einschließlich Kursstufe) endet der Unterricht um 10.35 Uhr nach dem zweiten Block.
Die Betreuung noch verbliebener Schüler wird bis 12.30 Uhr durch die unterrichtenden Fachlehrer gewährleistet.
Individuelle Lösungen zur Betreuung von im Schulhaus können eigenverantwortlich getroffen werden (Aufsuchen von halbwegs kühlen Orten im Schulhaus, Zusammenlegung von Schülergruppen etc.).
Eltern der der Klassenstufe 5 wird empfohlen, ihre Kinder frühzeitig (ab 10.35 Uhr) von der Schule abzuholen.

Bretschneider

Open post

Pläne für den Schulhof

Am Schulhof sind viele tolle Änderungen geplant. Ob diese wirklich verwirklicht werden können, steht noch nicht fest.

Angedacht sind…

  • 1 Basketballkorb mit entsprechender Spielflächengestaltung
  • 2 fest installierte Tischtennisplatten
  • 6 Fitnessgeräte
  • ein Schulgarten
  • Atrium mit Sonnensegel mit mindestens 30 Sitzplätzen

 

Open post

Letzter Schultag der Abiturienten

Am Freitag dem 20.04.2018 haben die Abiturienten ihren letzten Schultag. Im ersten Block kann es zu Störungen kommen. Das Programm der 12. Klassen findet im 2. Block in der Sporthalle statt. Für die Turnhalle besteht Turnschuhpflicht. Nur die Klassen 9,10 und 11 Klassen sind für die Veranstaltung zugelassen. Die Klassenstufen 5, 6, 7 und 8 haben leider regulär Untericht.

Open post

Elternsprechtag

Am 8. November findet von 16 – 19 Uhr der Elternsprechtag statt. Im Viertelstundentakt können Eltern und Lehrer über den Leistungsstand oder das Sozialverhalten ihrer Kinder miteinander sprechen. Vereinbaren Sie bitte über die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer Termine mit den entsprechenden Kollegen/innen.

In welchem Raum Sie die einzelnen Lehrer/innen antreffen können, entnehmen Sie am Tag selbst dem Aushang im Foyer.

Open post

Fahrplanänderungen zum 18.09.2017

Am 18.09.2017 beginnen nachfolgende Baumaßnahmen:

  • Wolmirstedt, Samsweger Straße -> Wolmirstedt kann nicht direkt von Samswegen aus angefahren werden, die Haltestelle Wolmirstedt, Straße der deutschen Einheit kann durch die Linien 601 und 630 nicht bedient werden. Beide Linien halten mit ausgewählten Fahrten zusätzlich am Gymnasium Wolmirstedt
  • Vollsperrung L24 Süplingen – Bodendorf -> die Linie 618 kann Süplingen nicht bedienen, sie verkehrt von Bodendorf aus über Bebertal nach Haldensleben und umgekehrt. Die Linie 619 und 632 fahren mit ausgewählten Fahrten über Süplingen
  • Ortslage Lindhorst -> Baumaßnahmen sind beendet
  • Ortslage Bebertal innerörtliche Baumaßnahmen vom 13.09. bis voraussichtlich 21.09.2017 kann die Haltestelle Bebertal I nicht bedient werden, die Ersatzhaltestelle befindet sich an der Straße „An der Krempe“/Ecke Burgstraße.

In den beiliegenden Fahrten sind die betroffenen Linien „rot“ gekennzeichnet.

SEK_Calvörde

Schulstandort WMS_RÜCK

Schulstandort Zielitz

Schulstandort WMS_HIN

Schulstandort HDL_RÜCK

Schulstandort HDL_HIN

GS_Rätzlingen

GS_Irxleben

GS_Flechtingen

GS_Colbitz

Open post

Der Vertretungsplan jetzt auch als App

Seit neuestem gibt es den Vertretungsplan auch als App. Der Vertretungsplan aktualisiert sich automatisch. Offline kann man auch auf den zuletzt aktualisierten Vertretungsplan zugreifen.

Denn wer kennt es nicht: man steht im Flur, hat nur eine E-Verbindung und weiß nicht, wo man jetzt Unterricht hat. Mit dieser App ist dieses Problem gelöst am Abend vorher Aktualiesieren oder wenn man Wlan hat und dann kann man nachgucken wie man lustig ist.

Und für weitere Informationen und den Link für die App hier klicken.

Open post

Änderung der kleinen Busplanänderung

Die Linie 601 von Wedringen nach Althaldensleben, wird nun doch vorerst planmäßig weiterhin über Althaldensleben fahren. Die Bauarbeiten verzögern sich.

Die Änderungen der Bushaltestellen in Mose und Farsleben bleiben hiervon unberührt. Diese bleibt von 31.08.2017 bis 01.09.2017 in Kraft.

Open post

Kleine Busfahrplanänderungen

Wegen kurzfristigen Straßenbaumaßnahmen können die Haltestellen Mose, Neu und Farsleben, Moser Straße am 31.08. und 01.09.2017 nicht bedient werden. Die Schüler aus Mose, Neu müssen die Haltestelle Mose, Alt nutzen, die Schüler aus Farsleben, Moser Straße müssen die Haltestelle Farsleben nutzen.

Außerdem wird ab 04.09.2017 bis voraussichtlich 25.09.2017 die Straße von Wedringen nach Althaldensleben gesperrt. Die Linie 601 bedient daher die Haltestelle in Althaldensleben nicht.

Open post

Besetzung der Schulleitung

Die Besetzung der Schulleitung in den Sommerferien 2017 ist wie folgt am Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium in Wolmirstedt organisiert:

Kalenderwoche 26

Dienstag, den 27.06.2017: 09.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag, den 29.06.2017: 14.00 – 17.00 Uhr

Kalenderwoche 31

Dienstag, den 01.08.2017: 09.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag, den 03.08.2017: 14.00 – 17.00 Uhr

Information für die neuen 5. Klassen

Am Donnerstag findet der Elternabend für die 5. Klassen des nächsten Schuljahres statt. Ab 18 Uhr werden die Eltern in der Aula von der Schulleitung und den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern begrüßt und über den Ablauf an unserem Gymnasium informiert.

Damit Ihre Kinder von unseren technischen Angeboten Moodle und Office 365 profitieren können, bitten wir Sie, bereits an diesem Tag eine Datenschutzerklärung zu unterschreiben. Über den entsprechenden Link können Sie sie vorab lesen bzw. sich darüber informieren.

Busfahrplan-Änderungen wegen Bauarbeiten

Am 22.05.2017 beginnen die Bauarbeiten für den Kreisverkehr B1 – Irxleben. Ab 29.05.2017 ist die Ortsdurchfahrt Irxleben für den Straßenverkehr gesperrt. Die Umleitung führt über das Gewerbegebiet Irxleben und führt zu einer Verlängerung der Fahrzeiten. Die Haltestellen Irxleben, Niederndodeleber Straße werden in Richtung Niederndodeleben verlegt. Die Bauzeit beträgt  ca. 3 Monate.

HaldenslebenNiederndodelebenIrxlebenSchulstandort Wolmirstedt

Elternsprechtag

Am 19. April findet von 16 – 19 Uhr der Elternsprechtag statt. Im Viertelstundentakt können Eltern und Lehrer über den Leistungsstand oder das Sozialverhalten ihrer Kinder miteinander sprechen. Vereinbaren Sie bitte über den Klassenlehrer Termine mit den entsprechenden Kollegen/innen.

In welchem Raum Sie die einzelnen Lehrer/innen antreffen können, entnehmen Sie bitte dem Aushang im Foyer.

Zum Design der Homepage

Das Design der Homepage ändert sich in letzter Zeit hin und wieder. Auslöser war ein schwerer Absturz der Homepage verursacht durch das ursprüngliche Design. Das danach gewählte hatte allerdings den Fehler, dass das Menü bei manchen mobilen Geräten nicht nutzbar war. Daher gehen wir jetzt zunächst zum ursprünglichen Design zurück, werden aber nach noch besseren ausschau halten. Uns geht es gar nicht so sehr um das Aussehen der Homepage, sondern um die Funktionen (wie eben auch das Menü), die uns von der Homepage-AG von dem gewählten Design zur Verfügung gestellt werden.

Wer auf unsere Experimente mit der Homepage keine Lust hat, kann ja die App nutzen, um schnell zu den wichtigesten Seiten zu gelangen. Für diese wird es auch bald ein kleines Update geben.

Lehrbuchbestellung für das Schuljahr 2016/2017

Sehr geehrte Eltern und SchülerInnen,

um einen reibungslosen und fristgerechten Ablauf der Lehrbuchbestellung und Leihgebührenkassierung 2016 zu unterstützen, geben wir Ihnen vorab folgende Informationen:

07.04.16        

Ausgabe der Lehrbuchzettel an Ihre Kinder

12.04.16        

Abgabetermin der Lehrbuchzettel und Kassierung der Leihgebühren

Wir bedanken uns im Voraus und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Koslowski

Schulleiter

 

Bild:[Classroomclipart]

Open post

Unsere neue Homepage

In neuer Gestalt und mit übersichtlichem Aufbau präsentiert sich die neue Homepage des Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasiums. Neu ist neben dem Design auch der Vertretungsplan und der Kalender, der in eigene digitale Kalender integriert werden kann, sodass man immer alle wichtigen Schul-Termine zum Beispiel im Smartphone-Kalender zu stehen hat.

Die Seiten der alten Homepage sind zu erreichen, indem man statt kjf-gym.de schreibt: alt.kjf-gym.de.

Zu verdanken haben wir die neue Homepage dem Informatikkurs 1 der 10. Jahrgangsstufe unter der Leitung von Herrn Voß. Inzwischen arbeitet eine kleine Homepage-AG an der Seite, an der immer noch genug zu machen ist. Wer an der Gestaltung der Homepage mitmachen möchte, ist gerne gesehen. Melde dich einfach unter der Seite Homepage-AG.

Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden der Seiten.

Scroll to top