Förderverein des Gymnasiums vergibt Preis für die „Beste Facharbeit“

Text: Herr Gruß

Die Schüler*innen der 10. Klassen haben bei uns am Gymnasium die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Facharbeit zusätzlich zum normalen Unterrichtsstoff mit einem selbstgewählten Thema tiefgründiger zu beschäftigen. Mit Unterstützung der Fachlehrer*innen können sie so nach wissenschaftlichen Kriterien das Verfassen eines Fachtextes und die Präsentation der Ergebnisse erproben. Im Schuljahr 2021/ 2022 nutzten 20 Schüler*innen diese Möglichkeit.

Schon traditionell vergibt der Förderverein des Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasiums in Anerkennung einer besonders erfolgreichen Bearbeitung der Facharbeit den Preis für die „Beste Facharbeit“. In diesem Jahr wurden dafür Rosa Bauling mit dem Thema „Schlaf dich gesund – Relevanz des gesunden Schlafes für Körper und Psyche des Menschen“, Noemie Hoffmann („Therapie durch Sport mit Tieren am Beispiel des therapeutischen Reitens“) und Victoria M. Leon („Die italienische Mafia“) vorgeschlagen.

Am 7. Dezember 2022 war es dann soweit – die drei Bewerberinnen traten mit ihren Präsentationen vor eine Jury und ein Auditorium aus 45 Schüler*innen der jetzigen 10. Klassen, die im laufenden Schuljahr ihre Facharbeit bearbeiten werden. Die engagierten Vortragenden trafen somit auf ein Publikum, das durch zahlreiche Nachfragen zu den sehr vielfältigen Themen sein großes Interesse bekundete und sich gleichzeitig Hinweise für die dann anstehenden eigenen Präsentationen holen konnte.

Die Auswahl der Preisträgerin war dann auch durchaus eine Herausforderung für die Jury – im Ergebnis wurde der mit 50 Euro dotierte Preis „Beste Facharbeit“ durch Frau Kionczyk und Herrn Koslowski an Rosa Bauling vergeben – Gratulation dazu!

Scroll to top