Brief vom Gesundheitsamt

Liebe Eltern,

obwohl die Infektionszahlen stetig steigen, möchten wir die Verfahrensweise bei positiv getesteten Schülerinnen und Schülern und bei daraus resultierenden Kontaktpersonen möglichst einfach gestalten.

Grundsätzlich gilt weiterhin, dass nach einem pos. Schnelltest eine PCR-Untersuchung zwingend notwendig ist. Bis zur Entwarnung durch eine negative PCR-Untersuchung kann das Kind/der Jugendliche/die Jugendliche die Schule nicht besuchen. Das gilt zunächst auch für vollständig Geimpfte oder Genesende.

Bei einer pos. PCR ermittelt bitte die Schule die engen Kontaktpersonen. Enge Kontaktpersonen sind die unmittelbaren Nachbarn des Sitzplatzes in alle Richtungen. Gleichzeitig auch sehr enge Kontaktpersonen aus dem Schul- und Pausenbetrieb.

Das Gesundheitsamt nimmt Kontakt zur Familie des positiv getesteten Schülers auf und ermittelt die privaten Kontaktpersonen. Vollständig Geimpfte und Genesene unterliegen keinen Quarantänemaßnahmen und sind nur zu erfassen. Aus unserer Sicht reicht hier die mündliche Angabe der Schülerin/des Schülers zum Impfen und Genesenenstatus aus. Die Übermittlung von Impfstoff oder Impfdatum ist nicht notwendig.

Die Schule informiert die betroffenen Kontaktpersonen und teilt eine allgemeine Verfahrensweise des Gesundheitsamtes zur Weitergabe an die Eltern als Vorabinformation aus. Es erfolgt kein separater Anruf durch das Gesundheitsamt. Die Schule übersendet uns eine Excelliste über die engen Kontaktpersonen (inklusive vollständig Geimpfte und Genesene). Ein Beispiel finden Sie im Anhang.

Das Gesundheitsamt Landkreis Börde schließt in Gemeinschaftseinrichtungen eine Freitestung zur Verkürzung der 10tägigen Quarantäne bei asymptomatischen Kontaktpersonen gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) aus.

Die Dauer der Quarantäne für alle Kontaktpersonen wird immer mit 10 Tagen definiert! Ein Abschlusstest nach 10 Tagen ist nicht notwendig.

In Abhängigkeit der epidemiologischen Lage liegt es im Ermessen des Gesundheitsamtes ganze Klassen- / Gruppenverband in Quarantäne zu versetzen.

Freundliche Grüße

Ihr Gesundheitsamt

Landkreis Börde

Scroll to top