Elternbrief 14.09.

Sehr geehrte Eltern,

die ersten Schultage des Jahres brachten es leider mit sich, dass bei einer Reihe von Schüler*innen positive Testergebnisse auftraten. In Zusammenarbeit von Schule und den Hausärzten hat das Gesundheitsamt des Bördekreises Quarantäneanordnungen für derzeit 5 Klassen der Sekundarstufe I unseres Gymnasiums angeordnet.
Neben den Gefahren für die Gesundheit unserer Kinder stellen sich damit abermals besondere Herausforderungen an das Familienleben aber auch an die Unterrichtsorganisation.
In den Fällen, wo ganze Klassen nicht die Schule besuchen dürfen, wechseln wir in den Distanz-unterricht. Dazu wird, wie bereits geübt, die Moodle-Plattform genutzt. Im Jahrgang 5 übernehmen die Klassenleiter*innen die Bündelung und Verteilung der Aufgaben einzelner Fachlehrer*innen an die Elternhäuser auf dem E-Mail-Weg. Bitte wenden Sie sich bei auftretenden Problemen direkt an die Klassenleitungen.
Gegenseitiges Vertrauen, Rücksicht und Professionalität sind jetzt die Grundlage, um dem erneuten Aufflackern von Covid-19 zu begegnen. Sowohl was unsere Erfahrungen mit „Fernunterricht“, als auch die digitale Kompetenz und die technische Ausstattung betrifft, sind entscheidende Fortschritte erzielt worden. Wir verfügen wir über Laptops (ca. 100), die wir an unsere Schüler*innen ausleihen können. Suchen Sie im Bedarfsfall den Kontakt zum Sekretariat.
Ich wünsche uns, dass Die Pandemie nicht weiter um sich greift und wir den Trend umkehren können.


Mit freundlichen Grüßen


Carsten Koslowski

Scroll to top