Elternbrief zum Schulstart

Sehr geehrte Eltern,

ich hoffe, dass Sie trotz der besonderen Umstände in diesem Jahr einige erholsame und erlebnisreiche Tage mit Ihren Familien verbringen konnten.

Wie bei realistischer Betrachtung zu erwarten war, werden wir auch mit der Wiederaufnahme des Unterrichts am 27.08.2020 besondere Infektionsschutzmaßnahmen umsetzen müssen.  Die rechtlichen Grundlagen bilden das Infektionsschutzgesetz Sachsen-Anhalts und speziell der von der Landesregierung am 18.08.2020 angeordnete „Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, den Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt während der Corona Pandemie“.

Link: (https://mb.sachsen-anhalt.de/service/beginn-des-neuen-schuljahres/)

Infektionsschutzmaßnahmen

Die Schule startet am 27.08.2020 im Regelbetrieb, d.h.:

  • Unterricht in voller Klassenstärke; kein Homeschooling
  • Generelle Atemschutzmaskenpflicht im Schulhaus/auf dem Schulgelände bis zum 04.09.2020 (auch für Lehrkräfte und Mitarbeiter*innen)
  • Der Unterricht findet ohne Atemschutzmasken statt (freiwilliges Tragen erlaubt).
  • Ab dem 06.09.2020 wird die Maskenfreiheit auf dem Schulhof vorbehaltlich des Infektionsgeschehens aufgehoben.
  • Weitgehende räumliche Trennung der Jahrgänge voneinander („Kohortenbildung“); Einrichtung getrennter Areale auf dem Pausenhof
  • Abstandspflicht von 1,5 Meter ist einzuhalten, bei Unmöglichkeit Maskenpflicht
  • Pflicht zur Händedesinfektion bei jedem Betreten des Schulhauses
  • Toilettennutzung unter Einschränkungen
  • Mensanutzung und Essensversorgung wird unter besonderen Auflagen gewährleistet (Trennung der Jahrgänge)
  • Kioskbetrieb bleibt bis auf Widerruf eingestellt
  • Sportunterricht im Freien; kein Singen oder Spielen von Blasinstrumenten in geschlossenen Räumen

Alle Schüler*innen sind bis zum 31.08.2020 verpflichtet, die von den Sorgeberechtigten unterzeichnete Erklärung zur Kenntnisnahme der Infektionsmaßnahmen des Hygieneplanes abzugeben.

Ich bitte diese amtliche Forderung mit besonderem Augenmerk zu versehen, da wir Ihre Kinder sonst nicht beschulen dürfen. Das entsprechende Formblatt erhält Ihr Kind am ersten Schultag. Den Hygieneplan finden Sie hier:

Nach einer mehr als fünftägigen Abwesenheit vom Unterricht ist diese Erklärung zu erneuern.

Ihre Kinder werden am ersten Schultag eingehend zum Hygienekonzept belehrt.

Bauarbeiten

Die Bauarbeiten am Gymnasium sind noch nicht abgeschlossen. So werden die 11./12. Klassen, wie schon vor den Ferien, im Gebäude der Harnisch-Schule unterrichtet.

Die Bauarbeiten in der Turnhalle verzögern sich. Der Sportunterricht ist bis voraussichtlich Oktober daher nur im Freien möglich. Bitte berücksichtigen Sie das bei der Wahl der Sportkleidung Ihrer Kinder.

Erfreulich ist, dass nun nahezu alle Unterrichtsräume mit leistungsfähiger Computer- und Präsentationstechnik vom Landkreis Börde ausgestattet worden sind, so dass die Digitalisierung von Schule allmählich greifbar wird. Ein leistungsfähiger Breitbandanschluss steht noch aus, ist aber im Rahmen des Digitalpaktes für 2021 in die Planungen aufgenommen worden.

Neu wird 2020/21 das digitale Notenbuch „FuxNoten“ und der Dienst „SchoolFox“ (Jahrgang 5) sein. Fortan wird es möglich sein, dass Eltern und Schüler*innen die eigenen Noten jederzeit einsehen können.

Die angeordnete Trennung der Jahrgänge steht dem Start unserer Arbeitsgemeinschaften entgegen. Sie werden bis auf Weiteres ausgesetzt.

Abitur 2021

Am Ende des letzten Schuljahres wurden die pandemiebedingten unterrichtlichen Defizite des 11. Schuljahrganges abgefragt. Das Land hat entsprechend dieser Daten die Anforderungen an die bevorstehende Abiturprüfung modifiziert. Diese Vorgaben setzen wir in den einzelnen Fachbereichen konsequent um.

Liebe Eltern, ich denke, die derzeitige Situation bietet keinen Grund zur Panik. Unsere bisherigen gemeinsamen Anstrengungen haben aufgezeigt, dass es auch ganzen Gesellschaften möglich ist, Pandemien wirkungsvoll zu begegnen, wenn die Bürger/innen bewusst und verantwortungsvoll mitwirken.

Ich wünsche Ihren Kindern einen guten Start in das neue Schuljahr. Ihnen und uns wünsche ich, dass wir möglichst keine Schulschließungen erleben werden und dass wir einem geregelten und sicheren Alltag entgegensehen können.

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Koslowski

Scroll to top