Open post

Känguru-Wettbewerb

Eigentlich sollte der alljährliche „Känguru-Wettbewerb der Mathematik“ in diesem Jahr am 19.03.20 stattfinden. Leider musste die Durchführung durch die landesweit geltenden Schulschließungen geändert werden.
Wir am KJFG haben uns in Abstimmung mit dem Veranstalter dazu entschlossen, den Wettbewerb in diesem Jahr über die MOODLE-Plattform durchzuführen. Alle für die Wettbewerb angemeldeten Schüler/innen haben Zugang zum MOODLE-Kurs „Känguru 2020“. Hier kann der Känguru-Wettbewerb in einem einmaligen Test von 75 min Dauer ab sofort bis spätestens 17.04.20 durchgeführt werden. Beachten Sie dazu die weiteren Hinweise, die im Moodle-Kurs zum Testablauf bereitgestellt sind.
Im Namen aller Mathematik-Kollegen/innen wünsche ich viel Spaß beim Knobeln und möglichst weite Känguru-Sprünge!

S. Schulze
Fachschaftsleitung – Mathematik

Open post

Känguru der Mathematik 2020

Auch 2020 wird sich das Kurfürst-Joachim-Friedrich Gymnasium am Känguru-Wettbewerb beteiligen. Alle Interessierten lassen das beiliegende Blatt von den Eltern unterschreiben und stimmen damit der Weitergabe der für die Auswertung relevanten Daten nach Berlin zu. Bitte geben Sie Ihrem Kind den Unkostenbeitrag von 2 € mit. Die Mathematik-Lehrer sammeln das Geld ein und werden für eine angemessene Vorbereitung der Kinder sorgen.

Der internationale Känguru-Tag ist jedes Jahr der 3. Donnerstag im März, dieses Jahr am Donnerstag, dem 19. März 2019. Der Wettbewerb „boomt“, wahrscheinlich weil so viele Schüler daran richtig Spaß haben. Der Wettbewerb ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen, der vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken soll. Ein Wettstreit, bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und einen Erinnerungspreis – für die Besten gibt es Bücher, Spiele, Puzzles, T-Shirts und Reisen in ein internationales Mathe-Camp.

Die Aufgaben sind sehr anregend, heiter, ein wenig unerwartet. Die bei Schülerinnen und Schülern häufig vorhandene Furcht vor dem Ernsthaften, Strengen, Trockenen der Mathematik soll etwas aufgebrochen oder mindestens angekratzt werden – und, wie die Resonanz aus den Schulen zeigt, gelingt dies sehr gut.

Scroll to top