Elternbrief 24.08.2022

Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern,

am 25. August öffnen sich die Türen des Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasiums Wolmirstedt für unsere Schüler*innen. Wir (70 Lehrkräfte) erwarten in diesem Schuljahr 1004 Kinder und Jugendliche, eine beeindruckende Zahl an jungen Menschen.

Vermutlich gibt es in der Stadt Wolmirstedt keine andere Einrichtung, in der eine solch große Zahl ganz unterschiedlicher Menschen zusammentrifft, um gemeinsam tagtäglich etwas zu leisten. Lernen ist Leistung und damit Arbeit für junge Menschen. Sie strengt an. Lernende benötigen ausreichend Erholung. Sie benötigen auch Einfühlungsvermögen, Nachsicht und persönliche Zuwendung. Lernen bedarf aber ebenso Anstrengungsbereitschaft, Neugier, Selbstdisziplin, die Fähigkeit, Misserfolge konstruktiv verarbeiten zu können und vor allem selbst Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.

Reibungspunkte sind dabei folgerichtig, genau genommen unerlässlich. Konflikte friedvoll zu lösen und Strategien einzuüben, diese gewaltfrei beizulegen, ist das Ziel sozialen Lernens am Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium. Damit das gelingen kann, bedarf es bei allen an Erziehung Beteiligten gegenseitigen Respekt und die Überzeugung, dass das Wohlergehen unserer Kinder das wichtigste Ziel für uns alle, Eltern und Lehrer*innen, ist. Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von dem Prinzip:

„Bona Fides Praesumitur“

(guter Glaube wird vermutet)

Unterstützt werden wir dabei ab diesem Jahr durch eine Schulsozialarbeiterin. Wir freuen uns, Frau Thal als Kollegin in unserer Schule begrüßen zu dürfen. Außerdem können wir 2022 erstmals einen FSJ-Dienstleistenden zu unserem Team zählen. Neben den beiden jährlich durch den Schülerrat zu wählenden Vertrauenslehrer*innen und unserer Schulseelsorgerin Frau Horn, können wir unseren Kindern und Jugendlichen so mehrere Ansprechpartner*innen in schwierigen persönlichen Situationen und Notlagen zur Seite stellen.

Alle zwei Jahre werden die Elternvertretungen neu gewählt, in diesem Jahr betrifft das die Jahrgänge 5, 7, 9 und 11. Auf diesem Wege haben Sie als Sorgeberechtigte die Möglichkeit, in verschiedenen schulischen Gremien mitzuarbeiten, Einfluss auf die Schulentwicklung zu nehmen und den Bildungsgang der Kinder aktiv zu begleiten.

Der Förderverein unseres Gymnasiums unterstützt das schulische Leben in vielfältiger Weise, sei es bei der Ausstattung der Schulmannschaften bei Sportwettkämpfen, der Organisation der Abibälle oder der Finanzierung und Planung außerunterrichtlicher Veranstaltungen, wie Weihnachtskonzerte, Theateraufführungen oder das Schwarzlichttheater. Ich möchte Sie herzlich einladen, daran teilzuhaben. Eine Mitgliedschaft für 12,-EUR/Jahr im Förderverein ist ein kleiner Beitrag. Die Summe hingegen, die eine Vielzahl von Fördervereinsmitgliedschaften zusammenbringt, ist enorm und bereichert die Vielfalt unseres schulischen Lebens spürbar.

Wir freuen uns auf 163 Kinder aus den Grundschulen des ehemaligen Kreises Wolmirstedt. Sicher seid Ihr gespannt und schon etwas aufgeregt, vor dem, was Euch morgen erwarten wird. Wir treffen uns am 25.08.2025 um 7:15 Uhr in der Aula zur Aufnahmeveranstaltung.

Ich wünsche allen Schüler*innen und Eltern einen guten Start in den Schulalltag in ein hoffentlich ganz „normales Schuljahr“ und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Carsten Koslowski

(Schulleiter)

Scroll to top