Open post

Leihbuchbestellung nur noch bis Sonntag möglich

Sehr geehrte Eltern,

bitte denken Sie daran, dass die Bestellung und Bezahlung der Leihbücher für das kommende Schuljahr 2020/21 nur noch bis einschließlich Sonntag (31.05.2020) möglich ist. Falls Sie also noch Leihbücher bestellen wollen, sollten Sie dies zeitnah tun.

Alle Infos zur Bestellung und der Bezahlung der Bücher erhalten Sie über den Moodle-Account Ihres Kindes unter dem Button „Buchbestellung“.

Bitte führen Sie den Bestellvorgang am besten gemeinsam mit Ihrem Kind durch und achten Sie auf die Hinweise in der Belehrung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hier der Link zur Moodle-Plattform

Open post

Weiterführung des Unterrichts nach den Pfingstferien

Liebe Schüler/innen, sehr geehrte Eltern,

hiermit möchte ich Ihnen Einblicke in unsere Überlegungen zur Unterrichtsgestaltung ab dem 02. Juni 2020 und zu konkreten organisatorischen Festlegungen geben.

1. Unterrichtsorganisation

Auf der Basis der Festlegung, dass ab dem 2. Juni 2020 alle Jahrgänge beschult werden dürfen, haben wir einen Organisationsplan gewählt, der allen Klassen wöchentlich sowohl Präsenz- als auch Fernunterrichtsphasen ermöglicht. Wir haben uns von der Überlegung leiten lassen, dass die Homeschooling-Phasen für alle Schüler/innen nicht zu lang sein sollen, um einen, wenn auch reduzierten, so doch regelmäßigen Schulbesuch für alle Lernenden zu ermöglichen.

Es bleibt bei den gewohnten A- und B-Wochen, wobei jeweils an ein bis drei Tagen Präsenzunterricht stattfindet. Die Klassen bzw. Kurse werden in feste Gruppen aufgeteilt, die entweder zwischen Montag und Mittwoch oder zwischen Mittwoch und Freitag im Gymnasium beschult werden. Außerhalb der Präsenzunterrichtszeiten findet Fernunterricht zu Hause statt. Die regulären Unterrichts-/Pausenzeiten werden beibehalten, was die Teilnahme an der Schülerbeförderung sichert.

Ausgehend von den rechtlichen Vorgaben sind Musik- und Sportunterricht aus epidemiologischen Gründen nicht zu erteilen. Homeschooling-Angebote werden unterbreitet.

Der Unterricht in der Schule wird entsprechend der räumlichen und personellen Kapazitäten gekürzt. Damit wird der Forderung nach Minimierung der Personen, die sich gleichzeitig im Schulgebäude aufhalten, entsprochen.

Durch die noch bis in den Herbst hinein andauernden Sanierungsarbeiten in der Schule ist unser Raumangebot zusätzlich eingeschränkt. Geplant ist die Fertigstellung des 2. Obergeschosses im Südflügel zu 22.06.2020. Termingleich wird das erste Obergeschoss zum Zwecke der Baumaßnahmen für den Unterricht gesperrt.

Beispiel Sekundarstufe I:

Schulwoche/PräsenzunterrichtBsp.-Lerngruppe 8AaBsp.-Lerngruppe 8Ab
02.06.-05.06.2020Di.Mi + Fr.
08.06.-12.06.2020Di + MiFr
15.06.-19.06.2020Di.Mi + Fr.
22.06.-26.06.2020Di + MiFr
29.06.-03.07.2020Di.Mi + Fr.
05.07.-10.07.2020Di + MiFr
14.07.2020Di. 1. Block Zeugnisausgabe

Die konkreten Stundenpläne erfahren die Schüler/innen durch ihre Klassenleiter/innen bzw. Tutor/innen über Moodle in der Woche vom 25. – 29.05.2020.

Beispiel Sekundarstufe II:

Schulwoche/PräsenzunterrichtBsp.-Lerngruppe 10AaBsp.-Lerngruppe 10Ab
02.06.-05.06.2020Mo./Di./Mi.Mi/Do./Fr.
08.06.-12.06.2020Mo./Di./Mi.Mi/Do./Fr.
15.06.-19.06.2020Mo./Di./Mi.Mi/Do./Fr.
22.06.-26.06.2020Mo./Di./MiMi/Do./Fr.
29.06.-03.07.2020Mo./Di./Mi.Mi/Do./Fr.
05.07.-10.07.2020Mo./Di./MiMi/Do./Fr.
15.07.2020Mi. 1. Block Zeugnisausgabe

2. Leistungsbewertung

Klassen 5-7: Alle Klassenarbeiten werden ausgesetzt; unterrichtsbegleitende Bewertungen sind in pädagogischem Ermessen der Lehrkräfte geboten, unter der Maßgabe der Motivation und der Leistungsverbesserung.

Klassen 8-10: Alle Klassenarbeiten sind bis auf wenige Ausnahmen ausgesetzt; es wird pro Fach eine Ersatzleistung erbracht, die als unterrichtsbegleitende Bewertung einfließt.

Klasse 11: Die Klausuren in den Kern- und Profilfächern werden gemäß einem zentralen Klausurplan geschrieben. In den Wahlpflichtfächern wird eine Ersatzleistung benotet. Die Notwendigkeit der Notengebung im 11. Schuljahr ergibt sich aus den Einbringungsverpflichtungen der Kurshalbjahresnoten in das Abiturzeugnis.

Wir lassen uns bei der Zensierung im zweiten Schulhalbjahr von dem Grundsatz leiten, dass keinem/r Schüler/in einen Nachteil aus den äußeren Umständen der Corona-Pandemie erwachsen soll.

3. Infektionsschutzmaßnamen

Alle Schüler/innen wurden im Präsenzunterricht seit dem 04.05.2020 über das Hygienekonzept des KJF-Gymnasiums aktenkundig belehrt. Diese Regelungen gelten unverändert fort. Zu Ihrer Information möchte ich wesentliche Punkte wiederholen:

  • Beim Betreten des Schulgebäudes ist die Handdesinfektion Pflicht.
  • Das Abstandsgebot von mind. 1,5 Metern ist in Unterrichtsräumen, Schulhaus und -gelände strikt einzuhalten.
  • Die Räume werden regelmäßig (alle 20 min) durch die Lehrkräfte stoßgelüftet.
  • Das regelmäßige Waschen der Hände ist eine der wichtigsten Hygienemaßnahmen, die mind. alle zwei Stunden mit Seife durchgeführt werden soll.
  • Der Toilettengang ist gemeinsam maximal 3 Schüler/innen erlaubt. Es sind ausschließlich die Toiletten im UG zu benutzen. Die Toiletten im 1. OG sind den Handwerkern vorbehalten.
  • Die Nießetikette (Ellenbeuge) ist unbedingt einzuhalten.
  • Das Tragen von Atemschutzmasken wird im Schulhaus dringend empfohlen. Es besteht keine Maskenpflicht.
  • Sollten Tische u. a. Gegenstände durch z. B. Nießen kontaminiert werden, ist der Verursacher zum sofortigen Reinigen mit Wasser (Spülmittel) verpflichtet. Wenn jeder Eigenverantwortung übernimmt, ist der Schutz der Gemeinschaft am besten gewährleistet.
  • Der Unterricht wird nach Möglichkeit so organisiert, dass jede/r Schüler/in an einem Schultag an einem festen Arbeitsplatz verbleibt. Bis auf den naturwissenschaftlichen Unterricht halten sich die Lernenden in einem zugewiesenen Raum auf.
  • Unfallgefahr: Es ist strengstens verboten, sich aus den Fenstern zu lehnen und auf den Fensterbänken zu sitzen. Durch den Austausch der Fensterflügel in den oberen Etagen des Südflügels besteht ein erhöhtes Verletzungsrisiko.

Die vollständige Hygienebelehrung wurde allen Schüler/innen über Moodle zugesandt; in den Räumen sind ebenfalls Exemplare ausgehängt.

Wichtig! Zur Einhaltung der Eindämmungsverordnung sind wir verpflichtet, von allen Personen, die die Schule betreten jeweils zum Wochenbeginn das Formblatt zur Selbstauskunft einzufordern. Bitte berücksichtigen Sie diese Forderung jeweils montags bzw. mittwochs – danke.

4. Jahresplanung

Der Monat Juni wird für alle an der Schule Beteiligten sehr intensiv. Neben den Erst- und Zweitkorrekturen der schriftlichen Abiturklausuren sind die mündlichen Prüfungen zu konzipieren und durchzuführen. Parallel dazu ist der zweite Durchgang der schriftlichen Prüfungen regelgerecht umzusetzen. In relativ kurzer Zeit muss die Korrektur, die Eröffnung und die Organisation von Zusatzprüfungen abgeschlossen sein.

Der Englisch-Wettbewerb „Big Challenge“ wird zwischen 02.06. und 08.06.2020 in mehreren Durchgängen entsprechend der Präsenztage der Schüler durchgeführt.

Parallel erfolgt die Bestellung der Lehrbücher für das Schuljahr 2020/21. Die Einsammlung der Leihgebühren erfolgt erstmalig auf dem Weg der Überweisung.

Es steht die Bewertung der Facharbeiten Klasse 10 und die Kür der besten Arbeit/Präsentation mit dem Schulpreis an. Diese wird von einer Jury aus Schulleitung, Lehrkräften und Vertretern des Schulfördervereins ausgewählt.

Der Elternrat wird auf Grundlage der Zuarbeiten der Klassenleitungen die Auswahl für die Elternpreise 2020 treffen.

In der Woche vom 30.06. – 03.07.2020 werden die Eltern der neuen 5. Klasse erstmals zum Elternabend eingeladen, was nach den voraussehbaren Umständen in Gruppen geschehen wird.

Am 03.07.2020 ist der offizielle Notenschluss. Daran schließen sich die Versetzungskonferenzen (Klassenkonferenzen) aller Jahrgangsstufen an, die in diesem Jahr einen besonders großen Beratungsumfang haben werden.

Der Termin für den Abiball und die feierliche Abiturzeugnisübergabe bleibt bestehen (10.07.2020). Derzeit sind weder zum Veranstaltungsort noch zur zulässigen Veranstaltungsgröße belastbare Aussagen möglich. Das Abi-Komitee und vor allem Herr Zschäbitz bemühen sich mit bemerkenswertem Engagement darum, dass unsere Abiturienten/innen trotz aller Widrigkeiten im Jahr 2020 wenigstens eine würdige Abiturfeier und eine angemessene Überreichung der Zeugnisse erleben dürfen.

Sollten alle derzeit verfolgten Optionen für die Abiturfeier unmöglich sein, werden die Zeugnisse in mehreren Durchgängen in der Aula des KJF-Gymnasiums feierlich übergeben.

„Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“

Vaclav Havel

In der Hoffnung, dass wir gemeinsam den Sinn unseres Tuns nicht aus den Augen verlieren und nicht vorschnellen Zweifeln verfallen, verbleibe ich mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit.

Carsten Koslowski

Open post

Hygienebelehrung für Lernende

Auszug aus der 4. VO über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen
SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt vom 16.04.2020:
„Die Risiken der […] Pandemie erfordern ein neues gesellschaftliches Verständnis des sozialen Umgangs sowie einer stärkeren Selbstbeobachtung und Disziplin.“

Konkrete, verbindliche Handlungsmaximen am Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium

  1. Regelmäßiges Händewaschen mit Wasser und Seife ist verpflichtend (30 Sekunden/mind. alle
    2 Stunden).
  2. Die Nutzung von Atemschutzmasken („Alltagsmasken“) wird empfohlen.
  3. Der Sicherheitsabstand zwischen Personen von mindestens 1,5 m ist durchgängig
    einzuhalten. Daraus ergibt sich eine Höchstbelegung allgemeiner Unterrichtsräume mit
    14 Schüler/innen. Es ist untersagt, die Zahl der Tische und Stühle in den Unterrichtsräumen eigenmächtig zu verändern.
  4. In den Pausen stehen das Foyer, der Schulhof I und die Räume 022/024 zur Verfügung. Auf die Einhaltung der Abstandsgebote ist unbedingt zu achten. Die Mensa ist gesperrt. Eine Essensversorgung findet nicht statt.
  5. Die Kontaktbeschränkungen gelten uneingeschränkt auch für den Bustransport, den Schulweg und den Aufenthalt im öffentlichen Raum sowie auf dem Schulgelände. Ab dem 23.04.2020 gilt Maskenpflicht im ÖPNV.
  6. Schüler/innen nutzen ausschließlich die Toiletten im Erdgeschoss. Die Toiletten im
  7. Obergeschoss sind den Handwerkern vorbehalten. Es dürfen sich gleichzeitig nur
    3 Personen in den Toilettenräumlichkeiten aufhalten.
  8. Bei eindeutigen Erkältungssymptomen („Selbstbeobachtung“) ist vom Schulbesuch abzusehen; die Schule ist zu informieren.
  9. Lehrkräfte haben die Pflicht, Schüler/innen mit Erkältungssymptomen vom gemeinsamen Unterricht auszuschließen und bei nicht volljährigen Schüler/innen die Erziehungsberechtigten zu informieren.
  10. Beim Betreten der Schule ist eine Handdesinfektion mit den bereitstehenden Desinfektionsmitteln verpflichtend durchzuführen.
  11. Bei Kontaminierung von Gegenständen (z.B. der Schulbänke) in den Unterrichtsräumen mit Körpersekreten etc. ist jeder Einzelne verpflichtet, die Verunreinigung unmittelbar selbst zu beseitigen. Eimer, Lappen und Spülmittel stehen dazu in jedem Raum bereit. Für die Bereitstellung und den täglichen Austausch der Reinigungsutensilien sind die Hausmeister verantwortlich.
  12. Die Räume sind regelmäßig, alle 20 min, ausreichend zu lüften, um einer Kontaminierung der Atemluft entgegenzuwirken.
  13. Durch die Baumaßnahmen bedingt -Austausch der Fenster in den oberen Stockwerken- ist es strengstens untersagt, sich aus dem Fenster zu lehnen bzw. auf Fensterbänke zu setzen. Es besteht eine erhöhte Verletzungsgefahr durch herabfallende Werkzeuge, Bauteile etc.
  14. Die Husten- und Niesetikette (Ellenbogen) ist zu beachten.
  15. Mit der Unterschrift zur Belehrung wird dokumentiert, dass man selbst keine Symptome des Covid 19 aufweist und in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu Corona-infizierten Personen hatte.
  16. Die Kenntnis über den Inhalt dieser Belehrung ist von allen Lernenden in der ersten Unterrichtsstunde ab dem 04.Mai 2020 durch Unterschrift zu dokumentieren.

Koslowski (Schulleiter)

Elternbrief der Schulleitung 29.04.2020

Sehr geehrte Eltern,

der Präsenzunterricht in den 12. Klassen ist angelaufen, so dass alle Prüflinge noch einmal die Gelegenheit hatten, in Ihren Prüfungsfächern mit ihren Lehrkräften ins Gespräch zu kommen.

Wie geht es nun weiter?

  1. Am 04.05.2020 beginnen die schriftlichen Abiturprüfungen.
  2. Parallel nehmen am 04.05.2020 die Schüler/innen des 11. Jahrgangs den Unterricht wieder auf.
  3. Am 06.05.2020 beginnt der Unterricht für die 10. Klassen.
  4. Daneben wird ab dem 06.05.2020 täglich ein Jahrgang der Sekundarstufe I im Gymnasium unterrichtet.
  5. Neben dem Präsenzunterricht wird es weiterhin Lernangebote und –aufträge im Sinne des „Homeschooling“ geben.
  6. Die Vorgaben der Eindämmungsverordnung sind ausnahmslos umzusetzen. Dazu stehen für alle Schüler/innen am Hauseingang Desinfektionsmittel bereit. Die Nutzung der Unterrichtsräume wird so organsiert, dass der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann. Der Sportunterricht findet mit starken Einschränkungen, vorwiegend fitnessbezogen statt. Aufsichtslehrkräfte, Hinweisschilder und Belehrungen sollen ein hinreichendes Problembewusstsein schaffen und die Umsetzung der Hygieneregeln gewährleisten. Die Nutzung von Atemschutzmasken ist geboten, aber nicht verpflichtend. Die Schule hat Atemschutzmasken vom Landkreis Börde erhalten, deren Anzahl aber nicht ausreicht, alle Schüler/innen und Mitarbeiter/innen zu versorgen.  Im Schulbusverkehr ist davon auszugehen, dass ein Abstand von 1,5 m nicht konsequent eingehalten werden kann. Der Pflicht zum Tragen von Atemschutzmasken im ÖPNV kommt damit eine besondere Bedeutung zu.
  7. Durch Ministererlass vom 28.04.2020 ist Folgendes festgelegt worden: „Für die Zeit der Pfingstferien sollen die Schulen im Rahmen ihrer personellen Möglichkeiten freiwillige Angebote für Schüler/innen zum Abbau von Defiziten vorhalten.“ Dazu wird der Bedarf über Elternbriefe bis zum 08.05.2020 ermittelt. Danach kann ein entsprechender Angebotsplan erstellt werden.
  8. Derzeit ist im Unterschied zu anderen Bundesländern die Versetzungsordnung in Sachsen-Anhalt nicht ausgesetzt worden. Sorgeberechtigte, deren Kinder zum gegenwärtigen Zeitpunkt versetzungsgefährdet sind, wurden per Brief der Schule darüber informiert, bzw. die Briefe erreichen Sie in dieser Woche. Versetzungsgefährdeten Schüler/innen werden in den Pfingstferien Förderangebote unterbreitet, mit dem Ziel eine Notenverbesserung in den versetzungsrelevanten Fächern zu erreichen. Die Teilnahme daran ist freiwillig.
  9. Die Möglichkeit der Notbetreuung von Kindern, deren Eltern nachweislich in systemrelevanten Branchen beschäftigt sind, besteht weiterhin fort.

In der Hoffnung, dass die schrittweise Öffnung der Schulen die Infektionskurve nur wenig beeindrucken wird, verbleibe ich mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit.

Koslowski

Schulleiter

Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab 23. April 2020

Am 23.04.2020 erfolgt die Wiederaufnahme des Unterrichts für alle Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs. Dieser wird in Form eines Sonderplans – auch bekannt als „Kompaktunterricht“ – durchgeführt werden. Die Einteilung der Schülerinnen und Schüler sowie der Stundenplan werden durch die jeweiligen Tutoren auf digitalem Weg bekannt gegeben.
Der Landkreis ist für die Sicherstellung der Schülerbeförderung verantwortlich und darüber informiert worden, welche Orte ab 23.04.2020 davon betroffen sein werden.

Matthias Bretschneider
Stellv. Schulleiter

Schulleiterbrief 04.04.2020

Liebe Schüler/innen des Abiturjahrgangs 2020, sehr geehrte Eltern,

drei Wochen Selbststudium zu Hause haben uns allen den Wert eines regulären Schulbetriebes aufgezeigt. Sie haben aber auch die Vorstellungen von Möglichkeiten und Grenzen digitaler Kommunikation klarer werden lassen.

Die Bewertung dieser Zeit fällt individuell sicher sehr unterschiedlich aus, dennoch verlangt sie oftmals ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Selbstmotivation und Frustrationstoleranz. Ich möchte mich in diesem Zusammenhang für Ihre wohlgemeinte Kritik, Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen in uns als Lehrkräfte bedanken.

Wie Sie wissen, hat das Bildungsministerium für die schriftlichen Abiturprüfungen 2020 zwei Termine angeboten. Dies folgte der Überlegung, Schüler/innen, die infolge von Infektionen im familiären Umfeld starken Belastungen ausgesetzt sind, einen Ausweichtermin anzubieten, und damit eine psychologische Entlastung zu schaffen.

Die Formulierung des Ministeriums zu den Prüfungsterminen ist missverständlich.

Ich möchte darauf hinweisen, dass die Wahl der Prüfungstermine im Juni 2020 ausschließlich erkrankten oder, wie oben beschrieben, betroffenen Schüler/innen vorbehalten ist. Ich bitte darum, dass möglichst von allen die ersten Termine im Mai gewählt werden.

Probleme, die sich voraussichtlich durch die Juni-Termine ergeben:

• Schüler/innen werden sich u.U. zu den mündlichen Prüfungen anmelden müssen, ohne ihr Ergebnis der schriftlichen Prüfungen zu kennen. Dies könnte zur Annullierung von mündlichen Prüfungen führen, wenn durch mangelhafte schriftliche Leistungen die Prüfungszulassung nicht erteilt werden kann.
• Schüler/innen, die die Junitermine gewählt haben und erkranken, werden wohl nicht die Möglichkeit einer Nachprüfung im laufenden Schuljahr haben.
• Die Konsultationen zur Vorbereitung der mündlichen Prüfungen kollidieren mit den schriftlichen Prüfungen, so dass hier eine Benachteiligung der „Junigruppe“ entstehen könnte.
• Ob letztendlich eine gemeinsame Zeugnisausgabe für den gesamten Jahrgang am 10.Juli 2020 gehalten werden kann, darf bei Anwahl der Junitermine bezweifelt werden.

Liebe Prüflinge, ich baue auf Eure Vernunft und Euer Verständnis. Ich wünsche mir für Euch alle, dass Ihr die Chance erhaltet, reguläre, inhaltlich situationsangemessene Prüfungen in einer ruhigen Atmosphäre abzulegen. Ihr könnt mit Eurer Entscheidung maßgeblich dazu beitragen.

Mit den besten Wünschen für ein friedliches Osterfest verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

Carsten Koslowski
-Schulleiter-

Unterricht bis Ostern

Liebe Schülerinnen und Schüler,

auch wenn ihr nicht mehr zur Schule fahrt, besteht weiterhin die Schulpflicht. Ihr bekommt für die Zeit bis Ostern von euren Fachlehrern Aufgaben zugewiesen. Diese Aufgaben ruft ihr bitte über Moodle ab. Dort wurden Klassen-Kurse oder auch Fach-Kurse erstellt, in welchen ihr Arbeitsaufträge, Unterrichtsmaterial und ggf. mehr findet. Mitunter können Lehrerinnen und Lehrer auch zu bestimmten Terminen gemeinsame Treffen (Chat, Audio- oder Videokonferenz) festlegen. Nur für das Fach Sport braucht ihr keine Leistungen erbringen.

Zum Teil erhaltet ihr über Moodle Nachrichten von Lehrerinnen und Lehrern oder von der Schulleitung. Dazu schaut ihr bitte regelmäßig (spätestens alle drei Tage) bei Moodle nach oder ihr lasst euch über Nachrichten informieren. Dies geht entweder mit der Moodle-App oder per E-Mail. In eurem Account könnt ihr unter den Einstellungen eure E-Mail-Adresse aktualisieren falls nötig.

Wenn sehr viele Moodle-Nutzer gleichzeitig online sind, kann es zu Überlastungen von Moodle führen. In diesem Fall muss die Anmeldung zu einem anderen Zeitpunkt noch einmal versucht werden.

Wer noch keinen Account bei Moodle hat oder sich nicht anmelden kann, meldet sich bitte bei c.luther@kjf-gym.de oder h.voss@kjf-gym.de.

Mit freundlichen Grüßen

H. Voß

Aktuelle Hinweise zum Umgang mit der Corona-Pandemie, 13. März 2020

Aktuelle Hinweise zum Umgang mit der Corona-Pandemie, 13. März 2020

  1. Ab Montag, 16.03.2020, wird der Unterricht ausgesetzt. Es findet kein planmäßiger Unterricht statt.
  2. Die Schule organisiert für die Klassen 5-8 bei Bedarf unterrichtliche Betreuungsangebote. Der Bedarf wird am Montag im I. Unterichtsblock ermittelt. Schüler/innen, die diese Betreuungsangebote wahrnehmen, finden sich am Montag um 7.15 Uhr planmäßig in der Schule ein.
  3. Den Schüler/innen aller Altersgruppen werden über die Moodleplattform Aufgaben zum Selbststudium bereitgestellt.
  4. Für Lehrkräfte besteht die Dienstpflicht fort. Sie finden sich gemäß Stundenplan am Montag in der Schule ein. Hier erfolgt die weitere Diensteinweisung.
  5. Es ist geplant, in der Zeit der Unterrichtsaussetzung Sprechzeiten mit Lehrkräften in der Schule einzurichten. Die genaue Umsetzung entnehmen Sie bitte Hinweisen in der kommenden Woche an dieser Stelle.
  6. Bitte nutzen Sie die Homepage regelmäßig als Informationsquelle.

https://mb.sachsen-anhalt.de/start/

Mit den besten Wünschen für alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft,

Carsten Koslowski
-Schulleiter-

Open post

Information der Schulleitung

Auf Grund der gestiegenen Infektionsgefahr wird die Schülerfahrt nach Polen vom 25.-29.03.2020 abgesagt. Die Klassenfahrt der Lerngruppe 6A wird am 11.03.2020 abgebrochen. Der Unterricht findet ab dem 12.03.2020 planmäßig statt.

Bis auf Weiteres besteht die Schulpflicht für die Kinder fort. Die Schüler/innen wurden über prophylaktische Hygienemaßnahmen informiert.

Sollten Kinder Symptome einer Erkältungskrankheit aufweisen, ist vom Schulbesuch dringend abzuraten. Bitte stellen Sie Ihr Kind einem/r Arzt/Ärztin vor.

Koslowski (11.03.2020)

-Schulleiter-

Open post

Gastfamilie dringend gesucht!

Unser Ausstauschschüler Reese Johnston aus Louisville (Kentucky/USA) sucht unverhofft eine neue Gastfamilie. Er ist 17 Jahre alt und ein sehr freundlicher, aufgeschlossener Schüler.

Reese fühlt sich seit September 2019 an unserer Schule sehr wohl und möchte unbedingt bis zum Ende seines Auslandsaufenthaltes im Juni 2020 am Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium zu Gast sein.

Der Familienwechsel sollte möglichst innerhalb der nächsten 14 Tage erfolgen.

Bitte berichtet euren / berichten Sie Ihren Freunden und Bekannten von unserem Anliegen, denn häufig ergibt sich so eine Möglichkeit.

Solltet ihr / sollten Sie eine Familie kennen, die Reese bis Ende Juni 2020 bei sich aufnehmen möchte oder weitere Fragen zur Aufnahme des Austauschschülers haben, setzt euch / setzen Sie sich bitte zeitnah mit Herrn Bretschneider in Verbindung.

M. Bretschneider

Stellv. Schulleiter

Open post

WLAN Anmeldung

Von nun an funktioniert das WLAN der Schule nur noch, wenn folgende ergänzende Einstellung vorgenommen wird:

Wird das aktuelle Netzwerk KJFG-Schueler angezeigt, dann halte den Finger länger darauf. Geh auf „Netzwerkeinstellungen verwalten“ oder „Netzwerk ändern“ oder so.

 

Dann gehe auf „Erweiterte Optionen“.

 

 

Und wähle bei Proxy –> Manuell aus. Dann tippe für Hostname oder Server „10.1.0.1“ und für Port „8080“ ein.

Beachte, dass von jetzt an das WLAN manche Apps einschränkt. Zum Beispiel ist WhatsApp für dich nur nutzbar, wenn du NICHT mehr im Schul-WLAN bist. Solange du im Schul-WLAN angemeldet bist, kann WhatsApp weder senden, noch empfangen. Zur reibungslosen Kommunikation mit Eltern wird die SMS empfohlen.

 

Hier noch einmal eine Übersicht zu allen Einstellungen:

Abbruch des Skikurses, Meldung vom 10.01.2019, 10.00 Uhr

Soeben wurde in Rücksprache mit den verantwortlichen Kollegen/innen vor Ort entschieden, den Skikurs in Ruhpolding aufgrund der angespannten Witterungslage abzubrechen.
In Rücksprache mit der Polizei vor Ort, dem Amt für Straßenbewirtschaftung im Landkreis Traunstein und dem Busfahrer wird über einen geeigneten Abfahrtszeitpunkt entschieden, der nach Möglichkeit wenig Verkehrsbehinderungen erwarten lässt.
Für die mitfahrenden Schüler/innen und Kollegen/innen besteht am 11.1. generell eine Unterrichtsbefreiung.

Koslowski

Open post

6. Klassen: Schularzt

Aufgepasst! Für die 6. Klassen gibt es eine zahnärztliche Untersuchung. Bitte den Impfausweis und die Brille (falls vorhanden) mitbringen.

Morgen ist die 6b an der Reihe. Am Mittwoch die 6c und am Donnerstag die 6d. Nächste Woche Montag ist die 6e dran und am Dienstag die 6f.

Open post

Weihnachtskonzert 2018 – wichtige Informationen

Um für Sie die Anreise zum diesjährigen Weihnachtskonzert und das Finden eines Sitzplatzes stressfrei zu gestalten, wird das Konzert in diesem Jahr ausschließlich mit gültiger (kostenfreier) Eintrittskarte zu besuchen sein.

Ab dem 21.11.2018 um 12.00 Uhr können die Tickets bei Eventbrite gebucht werden und Sie haben dann die Möglichkeit, bis zu 5 Tickets pro Person für einen der beiden Termine zu buchen. Eine Registrierung bei dem Portal Eventbrite ist nicht nötig.

Für die Auswahl der Sitzplätze werden Sie einen virtuellen Saalplan der Aula vorfinden. Ihr Ticket ist daher einem konkreten Sitzplatz zugeordnet. Sie können also vor dem Konzert bzw. in der Pause des Konzerts die vorweihnachtliche Stimmung auf unserem Weihnachtsmarkt im Foyer genießen, ein Getränk zu sich nehmen oder sich etwas Gegrilltes schmecken lassen. Im Konzertsaal selbst sind Getränke und Speisen nicht gestattet.

Bitte beachten Sie, dass Sie spätestens um 18.15 Uhr mit Ihrem gebuchten Ticket (auf einem mobilen Endgerät oder in ausgedruckter Form) am Einlass sind, da sonst die Tickets Ihre Gültigkeit verlieren. Der Einlass erfolgt ab 18.00 Uhr, die Konzerte beginnen um 18.30 Uhr.

Sollten Sie bereits gebuchte Tickets nicht mehr benötigen, da Sie verhindert sind, bitten wir um eine kurze Rückmeldung, um anderen Interessenten diese Plätze zur Verfügung stellen zu können.

Tag der offenen Tür und Informationsveranstaltung 9 und 10

Am Freitag, dem 13.01.2017, stehen unsere Türen für Sie offen. In der Zeit von 16.00-19.00 Uhr ist es möglich, das Schulgebäude zu besichtigen, mit Lehrern und Schülern ins Gespräch zu kommen, aktuelle Projekte kennenzulernen, die neue Schulbroschüre mit vielen Informationen zu den Aktivitäten am KJFG zu erwerben und für die zukünftigen SchülerInnen der 5. Klassen an einer Quiz-Rallye mit kleinen Überraschungspreisen teilzunehmen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, uns zu besuchen.

Open post

Weihnachtskonzert

Einladung zum

Weihnachtskonzert

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch in diesem Jahr finden unsere traditionellen Weihnachtskonzerte statt.

Hierzu lade ich Sie zur Erstaufführung unseres Weihnachtskonzertes am 06.12.16 um 18.30 Uhr bzw. zur Zweitaufführung am 07.12.2016 um 18.30 Uhr in die Aula des Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasiums ein.

Lassen Sie sich von einem interessanten Programm unserer Schüler überraschen und stimmen Sie sich gemeinsam mit uns auf die Festtage ein.

Mit herzlichen Grüßen

Koslowski

Schulleiter

Elternsprechtag

Am 16.11.2016 findet von 16 – 19 Uhr der Elternsprechtag statt. Im Viertelstundentakt können Eltern und Lehrer über Leistungsstand oder Sozialverhalten miteinander sprechen. Vereinbaren Sie bitte über den Klassenlehrer Termine mit den entsprechenden Kollegen/innen.

In welchem Raum Sie die einzelnen Lehrer/innen antreffen können,entnehmen sie bitte dem Aushang wird im Foyer.

Scroll to top