Open post

Wir sind die Schülerfirma

Hallo Mitschülerinnen und Mitschüler,
die meisten kennen uns bereits. Die Schülerfirma ist eine AG, in der Schüler schuleigenen Merch für euch entwerfen und herstellen. Ein langjähriges Projekt von Schülern für Schüler.
Nach einer kleinen Pause haben wir die Schülerfirma Deltadesign wieder zum Leben erweckt und möchten für euch nun wieder Hoodies, T-Shirts und andere Sachen entwerfen.
Jeder ab der 8. Klasse kann mitmachen! Wenn du Teil des Teams werden möchtest oder einfach coole und ausgefallene Ideen für neue Sachen hast, folge und schreibe uns auf Instagram: _delta.design_kjf_
Eurer und unserer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Übrigens, der neue Schülerplaner für das Schuljahr 2021/2022 ist da!
Du möchtest einen für nur 8,21€ im individuellen Design der Schule ergattern, dann schreibe uns bis zum 30. Juni 2021 eine E-Mail mit deinem Namen und deiner jetzigen Klasse an info@kjf-deltadesign.de und du erhältst deine Rechnung.
Wir wünschen euch ganz viel Spaß und sehen uns hoffentlich auf Instagram!
Bis Bald!
Euer Team der Schülerfirma

Open post

Zuschuss für digitale Endgeräte für Distanz-Schulunterricht

Achtung: Der Zuschuss kann nur von bedürftigen Leistungsempfängern von Arbeitslosengeld II für den Kauf eines Endgeräts für Schüler/innen im Distanzunterricht in Anspruch genommen werden.

Durch die pandemiebedingte Aussetzung des Präsenzunterrichtes (Coronavirus SARS-CoV-2) ist es notwendig geworden, dass jeder Schülerin und jedem Schüler erforderlichenfalls ein (internetfähiges) digitales Endgerät für die Teilnahme am Distanz-Schulunterricht zur Verfügung steht.

Deshalb kann ab sofort ein Zuschuss zum Kauf für digitale Endgeräte (bspw. PC, Laptop, Tablet oder weiteres Zubehör) für den schulischen Distanzunterricht beim Jobcenter beantragt werden (gem. § 21 Absatz 6 SGB II).

Grundsätzlich berechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler bis zur Vollendung des 25. Lebensjahrs einer Bedarfsgemeinschaft, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen. Berechtigt sind auch solche Schülerinnen und Schüler, die eine Ausbildungsvergütung erhalten.

Dem formlosen Antrag ist der unten stehende ausgefüllte Nachweis der Schule beizufügen. Diese bestätigt damit, dass sie kein digitales Endgerät zur Verfügung stellen kann und somit ein einmaliger unabweisbarer besonderer Bedarf besteht.

Je nach Vorgaben der Schule kann grundsätzlich ein Zuschuss von maximal 350 EUR je Schülerin oder Schüler gezahlt werden.

Werden digitale Endgeräte im Wert von mehr als 150 EUR gekauft, ist dies durch Vorlage des Kaufbeleges nachzuweisen!

Bereits entstandene Aufwendungen können rückwirkend zum 01. Januar 2021 beantragt werden.

https://www.jobcenter-boerde.de/news/1/627491/nachrichten/ab-sofort-z

Open post

Spendenaktion des KJF-Gymnasiums Wolmirstedt

Im Kinderhospiz Magdeburg werden gleichzeitig bis zu acht Kinder mit einer lebensverkürzenden Erkrankung palliativmedizinisch behandelt, liebevoll betreut und umsorgt. Betroffene Eltern erfahren Hilfe, Unterstützung und Zuspruch. Den Familien werden Rückzugsräume geschaffen und gemeinsame Zeit ermöglicht. Sie werden in ihrer Trauer begleitet.

Das Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium Wolmirstedt hat 2020 eine Weihnachtsspenden- aktion ins Leben gerufen, deren Erlös der Arbeit im Kinderhospiz zu Gute kommen soll. Unsere Schüler/innen bastelten für jede/n Spender/innen einen Weihnachtstern mit deren Namen, der unseren Spendenweihnachtsbaum im Foyer des Gymnasiums schmückt. So wurde dieser Baum von Tag zu Tag nicht nur äußerlich schöner. Dieser Baum ist viel mehr als ein alljährliches Weihnachtsritual.  Er ist ein Indiz dafür, dass wir auch in der für uns alle einschränkenden Pandemie nicht in der eigenen Nabelschau verhaftet sind. Die enorme Spendenbereitschaft, die sich in einer Summe von 5000,-EUR niederschlägt, spricht für die Mitmenschlichkeit und die Solidarität, die die Mitglieder unserer Schulgemeinschaft und die Freunde und Förderer unseres Gymnasiums leben.

Ich danke allen Spender/innen herzlich für Ihre Unterstützung.

Carsten Koslowski

(Schulleiter des Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasiums Wolmirstedt)

Alle Spender eines Betrages bis zu 200,- EUR können sich auf der Website des Fördervereins eine Spendenbeschenigung downloaden und ausdrucken; diese wird vom Finanzamt anerkannt.

Foto: 21.12.2020, Übergabe des Spendenschecks, Carsten Koslowski (Schulleiter) – Hanna Klingenberg (Mitarbeiterin der Pfeifferschen Stiftungen)
Open post

Abschiedslieder vom Jg. 12

Seit der 5. Klasse stehen wir beim Weihnachtskonzert Jahr für Jahr auf der Bühne und geben unser Bestes.

Abschiedslied ,,Cupsong“ der 12. Klassen 2020 (Ohne Video)

Nun sind wir in der 12. Klasse und würden das letzte Jahr beim Weihnachtskonzert für Sie auf der Bühne stehen. Wir sind zwar einerseits traurig, dass wir uns nicht mehr von Ihnen verabschieden konnten, andererseits aber auch dankbar für die vielen tollen Jahre. Darum danken wir ganz besonders Frau Berfelde und Frau Skalla, die uns auf dieser Reise begleitet und uns Tag für Tag neu für die Musik begeistert haben.

Abschiedslied ,,Walking in the air“ der 12. Klassen 2020 (Ohne Video)

Die Lieder, die wir uns ausgesucht haben, sind jene, mit denen alles für uns angefangen hat. Zusammen mit dem ,,Cupsong“ und ,,Walking in the air“ wünschen wir Ihnen viel Spaß, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue und hoffentlich bessere Jahr.

Annika, Jane, Luz, Pauli 1, Pauli 2

Open post

Umfrage zum Thema „Digitales Lernen“

Sehr geehrte Eltern,

die Stabsstelle „Bildung integriert“ des Landkreises Börde führt eine vom Landesschulamt genehmigte Umfrage zum Thema „Digitales Lernen“ durch.

Die Umfrage ist freiwillig und richtet sich an Eltern und Lehrkräfte. Eine Teilnahme ist bis zum 30.10.2020 möglich.

Über den folgenden Link gelangen Sie zur Online-Umfrage:

https://www.landkreis-boerde.de/menschen/bildung-und-schule/kommunales-bildungsmanagement

C. Koslowski

(Schulleiter)

Open post

Nicht gegen Fensterglas rennen!

Es hat sich etwas getan, während eurer Abwesenheit.

Schon am Eingangsbereich gibt es eine – allerdings coronabedingte – Änderung: beachtet bitte, dass ihr nur noch die Tür rechts zum Hineingehen nutzt. Dort stehen Desinfektionsmittel parat, welche ihr bitte nutzt. Und seid unabhängig von der Verpackung (da steht lediglich antibakteriell) sicher: Der stets nachgefüllte Inhalt ist gut gegen Viren geeignet.

Die Bauarbeiten sind so weit fortgeschritten, sodass der kleine Westflügel wieder komplett genutzt werden kann! Ein paar Verkleidungen sind zwar noch zu tätigen, dafür haben die Räume jetzt schicke Fenster, helles Licht und vor allem neue, hochwertige Technik, die den Unterricht mit schnell präsentierbaren Visualisierungen bereichern kann.

Die Bauarbeiten sind nun im 2. Stock des langen Südflügels in vollem Gange. Diesen Bereich dürft ihr also nicht betreten und nutzt nicht die dortigen Toiletten.

Die wohl auffälligste Änderung ist die Glaswand, welche nun die Mensa umgibt. Wer den Durchgang von der Hoftür zur Mensa gewohnt ist, wird jetzt gegen Glas laufen! Der Eingang zur Mensa ist nunmehr ausschließlich über den Flur zu erreichen. Dadurch können alle Mensagänger noch ruhiger ihre Mahlzeiten genießen.

Nur schade, dass die Mensa derzeit eh noch geschlossen ist! Leider sind also weder Gebäude, noch Unterricht so wie früher. Hoffen wir, dass beides danach umso besser wird.

Tipps: So könnt ihr eure Kinder zuhause beschäftigen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unter den vielen Angeboten dieser Tage sind mir die Tipps von MDR Jump aufgefallen. Unter dem im Betreff genannten Titel finden sich hier (s. https://www.jumpradio.de/thema/corona/corona-virus-kinder-schulfrei-beschaeftigung-100.html) Hinweise auf gute Online-Angebote (Helmholtz, Duden …) fürs Lernen zuhause.

Mit freundlichen Grüßen

M. Reuter

Dr. Michael Reuter

Schulfachlicher Referent

Referat 24: Gymnasien und Gesamtschulen

Scroll to top